Auswirkung der NS-Frauen und Familienpolitik auf niedrige Geburtenraten heute

Dieses Thema im Forum "Das Dritte Reich" wurde erstellt von Moravec, 2. Juli 2008.

  1. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    das nenn ich jetzt aber statistisches "Auf´s Glatteis führen", wir sind immer von den Frauen/hilfsweise Familien ausgegangen.
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Sorry, wenn ich da Verwirrung gestiftet haben sollte.
    Die abgedruckte Statistik verstehe ich auch so, wie deSilva das berechnet hat.
     
  3. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    da ist schon richtig, ich habe das nur auf die Anzahl Kinder/Frau bezogen und war blind für den umgekehrten Bezug.
     

Diese Seite empfehlen