Bergvölker

Dieses Thema im Forum "Hochkulturen Mesopotamiens" wurde erstellt von Brenn, 22. Dezember 2013.

  1. Brenn

    Brenn Neues Mitglied

    Ist etwas über die Bergvölker bekannt, die mit den Kassiten im Zweistromland einfielen?:winke:
     
  2. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Schon die ethnische Herkunft der Kassiten ist unbekannt, was noch mehr für andere Bergvölker gilt. Es ist wahrscheinlich, dass die Kassiten zu den zahlreichen Völkern gehören, die ursprünglich im Zagros beheimatet waren. Aber es sind zu wenige Worte von ihnen und anderen Völkern aus dieser Region überliefert, um eine Zuordnung anhand der Sprache treffen zu können. Henry Saggs schreibt [1], dass manche Wissenschaftler Anhaltspunkte für indoeuropäische Elemente in einigen Götternamen erkennen wollen, doch lassen sich solche sprachlichen Verbindungen auch anders erklären.

    Die ethnische Herkunft der Kassiten bleibt also ungeklärt, was noch mehr für andere Bergvölker gilt, die mutmaßlich aus dem Zagros nach Babylonien einfielen.

    [1] Henry W.F. Saggs, Völker im Lande Babylon, Stuttgart 2005 (deutsche Ausgabe), S. 136
     
  3. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das ist wohl der Stand.

    Es gibt sogar die These, dass es nicht um eine Ethnie handeln könne:

    "In fact, the marked military character of the Kassites throughout the period leads us to believe that the term may have been used in a fairly broad sense for warriors of highland extraction, rather than for people of a specific ethno-linguistic background. A similar degree of ambiguity concerns other foreigners in Babylonian service: Gutean and Elamite troops are also well attested, but since these people had long been highly regarded as professional soldiers, it is quite impossible to decide whether these labels refer to individuals of a specific ethnic background, or to professionals with particular skills (Eidem and Læssøe 2001: 31f.)"

    Reick, The Babylonian World.
     

Diese Seite empfehlen