Bestattungsrituale der Kelten (vorrömisch) in der Spät-La-Téne

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Epona, 10. Februar 2009.

  1. Epona

    Epona Gast

    Hallo,

    muss demnächste ein super schwieriges Referat ( im Proseminar) halten und mir fehlen wichtige Infos die ich einfach nicht finde.

    1) Wie sieht ein keltisches Grab in der Spät-la-Tene Zeit aus, was für Grabbeigaben gibt, wie ist es gebaut ?
    Wichtig ist hierbei das es sich um Gräber aus Gallien handeln soll.

    2) Wie sehen gallo-römische Gräber etwa 1-3 Jhd. n. Chr. aus, was hat sich verändert und wo hat eine Übernahme von römischer Begräbniskultur stattgefunden ?
    Bitte auch nur Hinweise zu Gräbern in Gallien.

    3) Was hast es mit den verbogenen Schwertern in keltischen Gräbern zur Spät-la-Tene Zeit auf sich ?

    4) Wo gibt es gute Beispiele für typische keltische Gräber ( vorrömisch aus dem Raum Gallien) und für gallo-römische Gräber ( 1-3 Jhd. n. Chr. in Gallien) ?

    Bitte, bitte antwortet auch wenn ihr nur Antworten zu einer Frage wisst, Verweise auf Literatur brauche ich nicht da es schnell gehen muss.:yes:

    Vielen, vielen Dank eure Epona.
     
  2. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Soweit mir bekannt ist, wurden die Schwerter verbogen, damit sie (im Diesseits) nicht weiter verwendet werden konnten.
     
  3. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Wie sollen sie sonst in die Urne passen?
     
  4. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Zerstückelt? ;)
     
  5. beorna

    beorna Neues Mitglied

    Es gibt die Methode der verbogenen Schwerter aber nicht nur bei Urnengräbern, sondern auch bei Brandgrubengräber u.ä.
     
  6. DerGeist

    DerGeist Neues Mitglied

    Schau dort mal rein:
    http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=974476366&dok_var=d1&dok_ext=pdf&filename=974476366.pdf
    Außerdem Die Spätlatènezeitlichen Grabgärten vom Dünsberg (Jens Schulze-Forster)

    Zum Suchen empfehle ich dir Dyabola RKG Frankfurt am Main.
    Dort kannst du auch nach Schlagworten suchen.
    index-frameset
    Ich hoffe du kannst franz. gut lesen, da ich mal anehme das die meisten Fundplätze ausschließlich in Franz. publiziert sind.

    Außerdem schau doch mal in das Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, sollte eigentlich in jedem Archl. Seminar zu finden sein.
    LG und Viel Erfolg

    DerGeist
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen