Bilder der Islamischen Streitkräfte wärend der Kreuzzüge.

Dieses Thema im Forum "Rittertum und Kreuzzüge" wurde erstellt von maenu, 13. September 2007.

  1. maenu

    maenu Neues Mitglied

    Hallo zusammen.:winke:

    Ich suche mich nun schon seit Stunden kreuz und quer durchs I-Net, habe aber bis jetzt noch kein einziges gutes Bild von einem Islamischen Kämpfers gefunden.

    Hat jemand von euch zufällig eine Adresse oder Ändliches?

    Suche das Bild eines durchschnittlichen Kämpfers wie er um das 12. und 13. Jahrhunder ausgesehn hat. Am besten in voller Kampfmontur (Rüstung, Säbel, Rundschild).

    Danke schon mal.

    Gruss aus der Schweiz
     
  2. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Hallo zurück in die Schweiz :winke:

    zunächst einmal findet man gute Abbildungen zur Rüstung und Bewaffnung der Sarazenen in folgendem - immer noch guten, obgleich original 1880 erschienenen - Buch: Bernhard Kugler "Geschichte der Kreuzzüge" - Reprint Verlag, Leipzig 1999

    Aber auch das WWW gibt bei entsprechender Google Suche u.ä. einiges her; allerdings muß man sich einiger Dinge bewußt sein, um die Suchergebnisse bewerten zu können - wie übrigens auch zeitgenössische Abbildungen überhaupt.
    1. Zeitgenössische Abbildungen (z.B. Maciejowski Bibel) zeigen sarazenische Krieger meist in europäischer Rüstung und Bewaffnung (was natürlich historisch inkorrekt ist):
    http://www.medievaltymes.com/courtyard/images/maciejowski/leaf30/otm30vb.gif
    http://aeiou.iicm.tugraz.at/aeiou.history.data.jpg/009109.jpg
    2. Unterscheidungen sind deshalb nur möglich, wenn bspw.
    (a) die Sarazenen mit Rundschilden abgebildet sind:
    http://www.medievaltymes.com/courtyard/images/maciejowski/leaf33/otm33ra.gif
    http://www.medievaltymes.com/courtyard/images/maciejowski/leaf39/otm39ra&b.gif
    http://www.medievaltymes.com/courtyard/images/maciejowski/leaf41/otm41rc&d.gif
    http://www.schwarzaufweiss.de/Nordzypern/images/kreuzfahrerkampf.jpg
    (b) ihre Gesichter monströs-untierhaft o.dgl. verzerrt und/oder bei einzelnen Kämpfern geschwärzt o.ä. abgebildet sind:
    http://www.medievaltymes.com/courtyard/images/maciejowski/leaf29/otm29vc&d.gif
    http://www.humboldt-foundation.de/kosmos/titel/img/hunt_3_gross.jpg

    Die Romantik wiederum hat auf ihren Gemälden vieles verklärt - und liegt damit auch fern des historischen Originals bzw. dem, was davon bekannt (geworden) ist:
    http://www.ibs-networld.de/altesferkel/0012.jpg
    (Nicht von dem komischen Namen der URL irritieren lassen - hat nichts mit FSK 18 o.ä. zu tun!)

    Eine mE recht gute Rekonstruktion - wenn auch zeitlich früher gelegen - findet man bspw. hier: Sarazenen

    Gruß aus Deutschland

    PS(EDIT): Den durchschnittlichen islamischen Kämpfer gibt es übrigens gerade im 12./13. Jh. nicht, da zu jener Zeit im Orient durch verschiedene Völker (arabische Stämme, Turkvölker, Kurden etc.) viele Einflüsse zusammentrafen und demzufolge ein recht uneinheitliches Bild ergaben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  3. maenu

    maenu Neues Mitglied

    Danke timotheus das du dir so grosse Mühe gemacht hast. Das sind genau die Bilder die ich gesucht habe.

    Aber eine Frage habe ich noch: Es sieht so aus als wären alle diese Bilder aus der europäischen Sicht, also aus der der Kreuzritter, gemalt. Da so gut wie auf allen Abildungen nur Sarazenen sterben.
    Gibt es auch Abbildungen von sarazenischen Gelehrten und Malern? Den rein teoretisch würde es ja mehr der Richtigkeit ensprechen wen die Kreuzritter auf den Bildern verlieren würden.

    Gruss
     
  4. Tekker

    Tekker Gast

    Hallo maenu, das wohl weniger, da die Abbildung von Menschen im Islam m.W. wenigstens als "unschicklich" galt/gilt.
     
  5. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Grundsätzlich stimmt das, wenngleich es im 12./13. Jh. nicht mehr ganz so strikt gehandhabt wurde wie noch in den Jahrhunderten zuvor oder gar zur Blütezeit des Kalifats bzw. den ersten beiden Jahrhunderten nach Muhammad.
    Es gibt bspw. aus jener Zeit nicht wenige Abbildungen muslimischer Künstler, wenn auch mW aus dem zivilen Bereich...

    Wie ich bereits schrieb, kommt man - von Büchern mit entsprechenden Abbildungen abgesehen - dem Ganzen nur bei dem Rekonstruktionsbild des Sarazenen nahe.
    Das Problem bei den zeitgenössischen - natürlich von abendländischen Malern erstellten - Illustrationen besteht wie erwähnt vordergründig darin, daß dort gewöhnlich europäische Rüstungen und Waffen auch auf islamischer Seite abgebildet sind (was eben nicht korrekt ist).
    Nur vereinzelt sind authentische Elemente zu sehen - wie die bei den vorigen Beispielen bereits genannten Rundschilde.
    Eine Ausnahme stellt bspw. folgende Illustration auf einem Buchumschlag - mit stilisierten Turbanen, Stoffgewändern, Krummsäbeln etc. - dar: http://www.donparadoja.com/Books/Covers Images/Early Mid Ages/450/Crusades-Madden-R450.jpg
    Anm.: Andererseits wurden Turbane jedoch auch wiederum von Kreuzfahrern getragen, wenn diese sich mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte im Heiligen Land aufhielten! Dies aber nur als zusätzliche Info...

    Noch eine zeitgenössische Illustration habe ich überdies soeben im Netz gefunden, welche bei sonst wieder europäisch ausstaffierten Sarazenen als authentisches Element neben den Rundschilden auch Krummsäbel zeigt: http://ksumail.kennesaw.edu/~bstevens/crusades.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2007
  6. maenu

    maenu Neues Mitglied

    danke zum 2ten :)

    Ah, danke für die information.....man lernt nie aus.
     
  7. Fulcher

    Fulcher Aktives Mitglied

    Ich dachte, die Maciejowski Bibel illustriert lediglich Bibelgeschichten (wie der Name schon sagt) und keine Kämpfe zwischen Kreuzrittern und muslimischen Kriegern. Oder irre ich mich da?
     
  8. timotheus

    timotheus Aktives Mitglied

    Grundsätzlich irrst Du Dich keineswegs; nur schließt dabei das Eine das Andere nicht aus - sprich: die Bilder zur biblischen Geschichte bzw. den biblischen Geschichten sind in genau dem Stil illustriert, wie die Mode der Zeit (hier um 1250) war: sowohl zivil als auch militärisch.
    Hier drei Beispiele für die alttestamentlichen Geschichten, in welchen es um Kämpfe der Israeliten gegen ihre feindlichen Nachbarn geht (König David):
    http://www.geschichtsforum.de/178648-post69.html
    http://www.geschichtsforum.de/178649-post70.html
    http://www.geschichtsforum.de/178652-post71.html
    Ich möchte dabei aber nochmals betonen, daß es Unschärfen bei der Darstellung der Gegner gibt: sie haben sarazenische Elemente an sich (z.B. Rundschilde, verzerrte/geschwärzte Gesichter), sind aber ansonsten stilistisch europäisiert.
     

Diese Seite empfehlen