D'Abernon (brit. Botschafter) zum Krisenjahr 1923

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von kimiicewoman, 31. August 2010.

  1. kimiicewoman

    kimiicewoman Neues Mitglied

    Hallo. Ich hänge leider grad an einer Frage fest.
    Die Frage:
    An welche Politiker bzw. politischen Gruppen mag der Botschafter gedacht haben? Begründen Sie deren Verdienste im Jahr 1923.

    "Nun geht das Krisenjahr zu Ende.Die inneren und äußeren Gefahren waren so groß, daß sie Deutschlands ganze Zukunft bedrohten. Eine bloße Aufzählung der Prüfungen, die das Land zu bestehen hatte, wird einen Begriff davon geben, wie schwer die Gefahr, wie ernst der Sturm war.
    In den zwölf Monaten von Januar bis heute hat Deutschland die folgenden Gefahren überstanden... Jeder dieser Gefahrenmomente, falls er nicht abgewendet worden wäre, hätte jede Hoffnung auf eine allgemeine Befriedung vernichtet. Politische Führer in Deutschland sind nicht gewohnt, daß ihnen die Öffentlichkeit Lorbeeren spendet, und doch haben diejenigen, die das Land durch diese Gefahren hindurchgesteuert haben, mehr Anerkennung verdient, als ihnen zuteil werden wird."

    Dies schrieb der britische Botschafter Djabernon am 31. Dez. 1923.
    Kann mir jemand bei der obrigen Frage helfen?Bitte

    Vielen Dank
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2010
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Hallo, im wesentlichen dürfte die Besetzung des Ruhrgebiets gemeint gewesen sein.

    Ruhrbesetzung ? Wikipedia

    Nebenbei der letzte Zeitpunkt, zu dem der Kreml von einer Erhebung in Deutschland in Kombination mit einer bürgerkriegsähnlichen Situation ausging.

    Es waren dementsprechend gravierende außenpolitische Gefahren und innenpolitische Gefahren in diesem Jahr zu meistern.
     
  3. Köbis17

    Köbis17 Gesperrt

    1923, da war doch auch der Hitler-Putsch.

    Historisches Lexikon Bayerns - Hitlerputsch, 8./9. November 1923
     
  4. Mercy

    Mercy unvergessen

    Für das Reich war der maßgebende Politiker neben dem Reichspräsidenten Friedrich Ebert sicher Gustav Stresemann.
    Im Krisenjahr 1923 war er Reichskanzler und Reichsminister des Auswärtigen.
    In seine kurze Zeit als Reichskanzler fällt das Ende der Ruhrbesetzung, Umsturzversuche von der extremen Rechten und Linken sowie die Stabilisierung der deutschen Währung.

    Gustav Stresemann ? Wikipedia

    In den von dir zitierten Aufzeichnungen des britischen Botschafters sind die Gefahrenmomente klar benannt:
    In den zwölf Monaten vom Januar bis heute hat Deutschland die folgenden Gefahren überstanden: die Ruhrinvasion; den kommunistischen Aufstand in Sachsen und Thüringen; den Hitlerputsch in Bayern; eine Wirtschaftskrise ohnegleichen; die separatistische Bewegung im Rheinlande.
    http://www.digam.net/dokument.php?ID=3451&

    Es sollte dir doch möglich sein, die verantwortlichen Politiker und die regierenden Partein (Koalitionen) zu benennen.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Melchior

    Melchior Neues Mitglied

    @Kimiicewoman

    O.K., das ist billig, natürlich stimmt ein Botschafter so einen Text mit dem British Foreign Office ab, dem Premier und dieser natürlich mit dem König.

    Überleg, 31. Dezember 1923, im November wurde mit Einführung der "Rentenmark" die Währung stabilisiert. Die politische Geschichte von 1923 haben Dir meine Mitdiskutanten bereits vorgegeben. Wenn ein britischer Diplomat so etwas schreibt, dann hatte er am Sylvesterabend vllt. das im Kopf:

    - britisch-franzözische Differenzen hinsichtlich des VFV ("Ruhrbesetzung" etc.)
    - Vorbereitung/Verhandlungen des Dawes-Planes (Kommission)
    - diplomatische Bereitschaft für Locarno
    - "Erfüllungspolitik"
    - denke mal an "Stresemann" usw.

    Ich würde Dir empfehlen, "klopf" das Zitat daraufhin ab.


    M.


    Ansonsten hier:

    "Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik" Online "D'Abernon, Edgar Vincent, Viscount of Stoke" (4.1:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2010
  6. kimiicewoman

    kimiicewoman Neues Mitglied

    Ich muss sagen, erst mal danke für die Hilfe. Ich hatte Stresemann auch aufm Plan, war mir aber nich zu 100 % sicher. Was im Krisenjahr passiert is, war auch meine Aufgabe, aber die hatte ich schon fertig.
    LG
    kimiicewoman
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2010

Diese Seite empfehlen