Darstellungen keltischer Gottheiten

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Haerangil, 17. März 2015.

  1. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Hallo!

    Ich habe eine Bitte an euch...

    ich habe aus meinem Studium noch einige Skizzen von keltischen Götterfiguren gefunden, leider konnte ich ihnen bisher beine Namen zuordnen, evtl. kommen sie euch bekannt vor oder ihr könnt mit weiterhelfen von wo die Figuren stammen...

    ersterer scheint ein Gott des Typs Mars zu sein, vermutlich aus Britannien, zweiter gibt mir ein Rätsel auf... er erscheint wenig romanisiert, eher wie eine Mischung aus Hercules und Jupiter, dritter scheint mir ein Kriegsgott vom Hadrianswall zu sein evtl. Cocidius oder Belatucadrus, vierter und fünfter scheinen mir Sonnengötter zu sein, evtl Darstellungen von Sol Invictus oder Mithras...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2015
  2. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    hier sind einige weitere...

    ersterer ist interessant, er scheint mir dem Mars Typ zu entsprechen trägt aber was ungewöhnlich ist zwei Schlangen in Händen, was sonst eher von Cernunnos oder Hygia bekannt ist, zweiterer ähnelt dem kurzhörnigen Kriegsgott vom Hadrianswall evtl Cocidius oder Belatucadrus, dritter scheint mir ein Mars-Typ zu sein der evtl einmal einen Speer hielt, vierter ist ungewöhnlich, ein gott der ein Schwert zieht, fünfter scheint mir eine Radgott-Darstellung zu sein die jedoch wenig mit dem üblichen Taranis/Jupiter gemein hat
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2015
  3. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    der letzte Gott ähnelt wieder dem Radgott-Hercules Mischtyp...

    es wäre mir eine große Hilfe wenn ihr mir weiterhelfen könntet... ich konnte die Figuren in meinen Büchern und dem Web nicht finden...
     

    Anhänge:

  4. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

  5. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Ja. Die Skizzen sind leider nicht darunter... einen Gott konnte ich aber durch Googeln doch noch finden... das letzte Bild stammt von einem Töpferstempel aus Corbridge und wird als Mars-Jupiter-Hercules Mischtyp interpretiert, leider ist ihm kein einheimischer Name zugewiesen so ,daß Zuordnungen wie Taranis etc. Spekulation bleiben.
     
  6. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

  7. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Leider nirgends mit dabei. Ich konnte aber den dritten Gott aus dem ersten Post mittlerweile auch finden... es ist eine Felsritzung vom Hadrianswall, es wird vermutet ,daß es sich um Belatucadrus handeln könnte, es ist jedoch keine Inschrift dabei die dies sicher belegt.
     
  8. Celadus

    Celadus Neues Mitglied

    Die achte Figur ist kein Gott, sondern es gibt eine eiserne Statuette aus Britannien, die genauso aussieht. Gefunden glaube ich in England.
    Die vierte Zeichnung erinnert mich an ein irisches Steinrelief, ist aber glaube ich auch ein Sonnengott.
    Bei der fünften Figur könnte es sich um Taranis handeln. Ich glaube aber, da der Mann auch ein Schwert in der Hand hält, dass das "Rad" eher ein kleiner Rundschild mit Buckler und Beschlägen/Verzierungen darstellen soll. Auch die Gestalt(Nr. 4), die das Schwert "zieht", ersticht sich wohl eher mit dieser Waffe. Aus der Antike sind meines Wissens keine Halterungen für auf den Rücken bekannt, was sowieso nicht sinnvoll ist. Es gibt eine Statue von einem Kelten, der seine getötete Frau in der einen Hand hält und sich mit dem eigenen Schwert ersticht. Von der Armhaltung erinnert mich diese Zeichnung sehr daran. Ich denke, dass nicht alle Figuren Götter darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
  9. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Danke dir...

    Ich hab mir mittlerweile einige Bücher besorgt...

    1 ist ein Mars vom Hadrianswall, es wird vermutet ,daß es sich um den römisch-germanischen Mars-Thincsus handeln könnte...
    2 ist aus Corbridge, vermutlich der gleiche Gott wie der letzte, nur Seitenverkehrt wiedergegeben...

    4 ist aus Irland aus der kathedrale von Armagh, keine keltische Darstellung sondern mittelalterlich.6 ist ein "Mars" aus Southbroom, 8 ist eine Figur aus St. Maur... man streitet sich darum ob es eine Gottheit ist, evtl ein Kriegsgott, oder doch nur ein Häuptling oder Fußsoldat... 9 ist eine Diana aus Londinium, das Schwert wäre demnach eher ein Pfeil und in der Hand müsste sie einen Bogen halten.

    Zuordnen kann ich leider immer noch nicht den Sol (5), und den gehörnten Gott (7, Hadrianswall?) und vorletzte Figur bei der es sich, wie du bemerkt hast, vielleicht nicht um eine Gottheit handelt... falls es ein -bucklerschild ist und kein Radsymbol...
     
  10. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

    zu 8: im Museum ist die Figur als Kriegsgott angeschrieben. Ich würde dem beipflichten, ich denke es ist Mars, aber in einer "eigenen Interpretation", d.h. es wurden nicht bestehende Marsfiguren von anderswo als Vorlage genommen, sondern man hat sich von einem "normalen" Krieger (Helden) inspirieren lassen.

    Beim letzteren tippe ich eher auf einen Schild als ein Rad (wenn schon, dann wäre eher ein Streitwagen passend, aber nicht ein einzelnes Rad. Nur ein Rad so lose macht wenig Sinn).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2015
  11. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Eigentlich sind doch zunächst nur menschliche bzw. anthropomorphe Gestalten zu erkennen. Um sie als Gottesdarstellungen zu identifizieren, braucht es doch eindeutiger Attribute, wie meinetwegen den Schlangen bei Cerunnos oder den Keulendarstellungen (Hercules) oder dem Strahlenkranz (Sol invictus/Mithras) oder identifizierender Beschriftungen.
     
  12. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Ich finde der dritte Gott sieht Faxe ein bischen ähnlich
     

    Anhänge:

  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Oder deinem Avatar.
     
  14. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Gut, für einen Gott bin ich dann doch zu bescheiden
     
  15. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Ich vermute mittlerweile ,daß es sich um eine piktische Figur handeln könnte... um zu entscheiden ob Schild oder Rad müsste ich das Original sehen... die Pikten kannten in der Tat solche kleinen Bucklerschilde in unterschiedlicher Form.

    Gott 7 ist recht sicher vom Hadrianswall, ich habe mehrere sehr ähnliche Darstellungen gefunden bei denen mitunter vermutet wird es könne sich um Mars Cocidius oder Mars Belatocadrus handeln. Aber keine von ihnen sieht so "teuflisch" aus...

    Mit am meisten interessiert mich der letzte Sol... ich erinnere mich vage an eine Darstellung eines Gottes über der eine Inschrift die ursprünglich "Ogmia" oder "Graio" geheissen haben könnte abgebildet war, konnte sie aber bislang noch nicht finden.

    Was den "Kriegsgott" angeht sehe ich mich außer Stande zu beurteilen ob Gottheit oder Mensch. Die Darstellung ist sehr "gallisch" und ungewöhnlich wenig romanisiert für ihre Zeit... heißen muss das aber nichts.
     

Diese Seite empfehlen