Der Antisemit Henry Ford

Dieses Thema im Forum "Judentum | Israel | Naher Osten" wurde erstellt von Anish, 21. Oktober 2007.

  1. Anish

    Anish Aktives Mitglied

    Darüber bin ich jetzt gestolpert, da es mir so nicht bekannt war. Und habe ein klein wenig recherchiert :rotwerd:

    Henry Ford war zumindest eine interessante und widersprüchliche Persönlichkeit.
    Seine Autobiographie stammt allerdings aus dem Jahr 1922 und auch die Biographie von Adolf Saager: Henry Ford. Werden - Wirken. ist 1924 erstmalig erschienen.
    (Zumindest laut Wiki)

    Kann mir Jemand sagen, ob es über Henry Ford etwas zu lesen gibt, was späteren Datums ist und wenn ja, was da zu empfehlen wäre? Vor allem nach seinem Sinneswandel: Zitat aus dem Wikipedia-Artikel " Am 7. Januar 1942 schrieb Henry Ford einen offenen Brief an die Anti-Defamation League und prangerte darin den Hass gegen Juden an und äußerte seine Hoffnung, dass anti-jüdische Hetze für immer aufhören würde. "
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter


    Ich hab das Buch von Wolfgang Benz vor mir. Über Henry Ford steht da folgendes:

    "Zu diesem Zeitpunkt (anmerk. von mir: 1921) waren jedoch bereits Hunderttausende Exemplare auf dem Markt. In den USA stellt der Automobilfabrikant Henry Ford nicht nur seine Überzeugungen, sondern auch seine finanziellen und publizistischen Möglichkeiten in den Dienst antisemitischer Propaganda und half, die Protokolle zu verbreiten. Das unter seinem Namen veröffentlichte Buch "The International Jaw" war aus einer Artikelserie der Zeitung "Dearborn Independent", die Henry Ford gehörte, hervorgegangen. Als er sich 1927 - unter öffentlichem Druck - davon distanzierte, war das Buch weltweit in vielen Sprachen zugänglich. In Deutschland war 1933 die 29. Auflage erreicht."
    S. 75

    "Der malaysische Premier liess auf dem Kongress seiner UMNO-Partei im Juni 2003 die Protokolle verteilen, ebenso Henry Fords Pamphlet "Der internationale Jude", das in den 20er Jahren von den USA aus die Weltverschwörungsidee der Protokolle propagierte."
    S. 101

    Edit: Ich weiss, dass es bei der Presemitteilung um dieses Buch geht. Deshalb hab ich den Link zur Buchempfehlung auch gebracht.
     
  3. Anish

    Anish Aktives Mitglied


    Danke nochmal. Der oben zitierte Satz ist interessant. In dem Wiki - Artikel klingt es eher so, als sei H.F. von sich aus von seiner Meinung abgegangen.
    Das war aber auch 1942.

    Bei meiner erneuten Suche über Google kamen folgende Buchtipps, alles englischsprachig (dabei ist meine Englisch leider wirklich grottenschlecht:weinen:)


    [​IMG] [SIZE=-1]Henry Ford - von Haydn Middleton [/SIZE]
    [SIZE=-1]Henry Ford - von Donn Paul Werling - 159 Seiten[/SIZE]
    [SIZE=-1]Henry Ford - von Michael Burgan [/SIZE]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2007
  4. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

  5. Anish

    Anish Aktives Mitglied

    Danke Jacobum für die Links. Da brauche ich etwas Zeit zum Lesen.

    Und danke an die Mods. Die Eröffnung eines eigenen Threads war eine gute Idee. :winke:
     

Diese Seite empfehlen