Der Ballhausschwur

Dieses Thema im Forum "Französische Revolution & Napoleonische Epoche" wurde erstellt von Lilienblüte, 14. September 2011.

  1. Lilienblüte

    Lilienblüte Neues Mitglied

    Hallo, ich würde gerne etwas zu dem Bild "Der Ballhausschwur" von Jaques-Louis David;1789 herausfinden. Ich habe bereits eine Bildanalyse angefangen, ich bin mir aber was den geschichtlichen Zusammenhang betrifft nicht ganz so sicher, ob ich das richtig verstanden habe.
    Also, hier ist meine Version:
    Das Bild "Der Ballhausschwur" von Jaques-Louis David ist 1789 entstanden; Anfangszeit der Französischen Revolution. Die Bürger des dritten Standes wollten etwas verändern und forderten eine Versammlung, bei der auch sie berücksichtigt wurden. Dies war dann die "Nationalversammlung", der "Ballhausschwur", an dem alle Bürger, sowohl die des dritten, als auch die der ersten und zweiten Stände, schworen, sich so lange zu treffen, bis sie eine feste Grundlage geschaffen hatten. So begann die Französische Revolution.

    Entschuldigung, für das viele Lesen, aber es ging nicht viel kürzer;)
    Ist das denn so richtig?
    Und gehört so etwas überhaupt in den geschichtlichen Zusammenhang?
    Ps: Keine Sorge, ich schreibe hier nicht einfach rein und lasse mir alles vorsagen, ich habe vorher recherchiert (Quelle : Wikipedia)!:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2011
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Was du geschrieben hast, ist keine Analyse des Bildes, sondern ein Kommentar dazu. Vergiss doch erst einmal alles, was du zum Ballhausschwur weißt und was du dir dazu angelesen hast und beschreibe erst einmal das Bild, wie es auf dich wirkt, warum es so auf dich wirkt. Erst dann solltest du dein historisches Wissen um die Bedeutung des Ballhausschwurs anbringen und schließlich versuchen zu ergründen, wieso David das zwei Jahre später so dargestellt hat. Lässt sich aus dieser Darstellung des Zeitgenossen zwei Jahre später eine Interpretation der Ereignisse durch den Künstler feststellen? Oder will er vielleicht einfach nur erinnern, ohne eine bestimmte Aussage an das Bild zu knüpfen?
     
  3. Lilienblüte

    Lilienblüte Neues Mitglied

    Danke, das sollte ich wohl wirklich mal überdenken.
    Ich würde aber immernoch gerne etwas über den geschichtlichen Zusammenhang dieses Bildes wissen. Hab ich das so richtig erläutert?

    Danke, das war wirklich schon eine Hilfe, ich bin immer wieder überrascht, wie schnell das geht. =)
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Nein, so richtig korrekt ist das alles leider noch nicht. Also zunächst einmal ist das Bild nicht 1789 entstanden, sondern 1791, der Ballhausschwur fand 1789 statt, kurz vor dem Ausbruch der Revolution. Und der Ballhausschwur ist natürlich auch nicht die Nationalversammlung. Recherchiere, wer (Gruppen, nicht Individuen) aus der Nationalversammlung am Ballhausschwur teilnahm und warum.
     
  5. excideuil

    excideuil unvergessen

    Ich liefere mal den historischen Hintergrund:

    Der Ballhausschwur ist im Grunde einem Regiefehler der Krone bei der Einberufung der Genearalstände geschuldet. Es war nicht geregelt, ob nach Ständen oder nach Köpfen abgestimmt werden sollte. (1.Stand Klerus 291 Mitglieder, 2.Stand Adel 270, 3. Stand Tiers 578) Daraus ergab sich Streit, da wenn nach Ständen abgestimmt würde, die beiden 1. Stände den 3. trotz zahlenmäßiger Überlegenheit überstimmt hätten.

    Folgerichtig war die Weigerung des 3. Standes, sich in einer eigenen Kammer zu kostituieren. Diese Weigerung im Mai 1789 und die damit verbundene Auhebung der Ständetrennung war gleichbedeutend mit dem Ende der Privilegien, mit dem Beginn einer neuen Epoche.

    Im Laufe der folgenden Wochen zeigt sich die Brüchigkeit der 1. beiden Stände: Eine Gruppe von Adligen fordert die Vereinigung aller Stände. Am 13. Juni 1789 erscheinen drei Geistliche im Versammlungsraum des 3.Standes:
    ""Wir kommen und folgen der Stimme des Vaterlandes, die uns mahnt, zwischen den Ständen die Eintracht herzustellen; der Erfolg der Generalstände und das Wohl des Staates hängen davon ab""

    Am 15. Juni verlangt Abbé Sieyès, sich endlich "unverzüglich mit der Bildung der Versammlung zu befassen". Aus der folgenden Debatte erging der Beschluss (490:90 Stimmen), sich "Nationalversammlung" (Assemblée nationale) zu nennen. Zusätzlich wird ein Dekret zu Steuererhebung und Zinslasten der Staatsschulden verabschiedet!

    Die Reaktion auf diesen Akt war unterschiedlich. Schließlich entschied der Kronrat am 19 Juni, die Beschlüsse der Nationalversammlung für ungültig zu erlären und den Versammlungsraum des 3.Standes wegen Bauarbeiten zu sperren.

    Am nächsten Morgen (20.Juni) stand der 3. Stand vor verschlossenen Türen und sah sich Wachen gegenüber.
    Es ergab sich, dass der Saal des Ballhauses leer stand.
    In aller Eile wurde eine Eidesformel entworfen und redigiert (Target, Sieyès)

    Bailly steigt auf einen Stuhl, hebt die Hand zum Schwur, spricht laut die Eidesformel:
    "Wir schwören, uns niemals von der Nationalversammlung zu trennen und uns überall zu versammeln, wo die Umstände es notwendig machen werden, solange bis die Verfassung des Königreiches geschaffen und auf feste Grundlage gestellt ist." ...

    Noch eine Anmerkung: Für den Beginn der Revolution hat man sich auf den 14. Juli 1789 (Sturm auf die Bastille) geeinigt.

    Grüße
    excideuil

    Quelle: Der Schwur im Ballhaus, in Diwald, Hellmut: Die großen Ereignisse Bd. 5, Coron Verlag Lachen am Zürichsee, 1991, Seiten 53-73
     
    1 Person gefällt das.
  6. Lilienblüte

    Lilienblüte Neues Mitglied

    Achso! Also gab es die Nationalversammlung schon vorher, dann wurde entschieden, dass die Versammlung nicht mehr stattfindet/oder der dritte Stand ausgeschlossen wird(?). Der dritte Stand hat dann beschlossen ihre "eigene" Versammlung zu machen, bei der auch einige Menschen der anderen Stände waren. Sie schworen, die Versammlung fortzusetzen, bis sie zu einem Fortschritt kommen.

    Dank,danke für die ausführliche Antwort!!:winke:
     
  7. Lilienblüte

    Lilienblüte Neues Mitglied

    Also mein neuster geschichtlicher Zusammenhang:
    Das Bild "Der Ballhausschwur" von Jaques-Louis David ist 1791 entstanden, zwei Jahre nach dem eigentlichen Ballhausschwur und kurz nach dem Anfang der Französischen Revolution. Die Bürger des dritten Standes waren für diese Versammlung verantwortlich, nachdem sie aus der "Nationalversammlung", auf Beschluss des Konrats, ausgeschlossen wurden. Da aber doch noch einige des ersten und zweiten Standes für die Vereingung aller Meinungen waren, konnte es eine Versammlung aus dem dritten Stand und ein paar Leuten der anderen Stände geben. Der "Ballhausschwur". Sie schworen, sich so lange zu treffen, bis sie eine feste Grundlage geschaffen hatten.

    Ich hoffe, das es jetzt einigermaßen stimmt.:grübel: =)

     
  8. excideuil

    excideuil unvergessen

    Nein, nicht wirklich.
    Für die Beschreibung des Bildes ist das Datum der Entstehung unwichtig. Es verwirrt nur.
    Wichtig ist der Anlass. Und der liegt im Widerstand der Krone (des Königs), die Tatsachen, die der dritte Stand schuf: Erklärung des dritten Standes zur "Nationalversammlung" und die Verabschiedung ... siehe oben, zu negieren.
    Durch die Sperrung des alten wurde ein neuer Tagungsort notwendig: Zufällig aber eben verfügbar: Der Saal des Ballhauses.
    Hier erfolgte der Schwur, gegen jeden Widerstand (des Königs, des Adels) ... siehe oben.

    Falsch ist, dass der Ballhausschwur durch "Überläufer" aus den ersten beiden Ständen zustande kam.

    Grüße
    excideuil
     

Diese Seite empfehlen