Der Sybel-Ficker-Streit

Dieses Thema im Forum "Das Dritte Reich" wurde erstellt von jens312, 6. Juli 2014.

  1. jens312

    jens312 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich halte demnächst ein Referat über Ott0 den Großen in Verbindung zum Nationalsozialismus und bin dabei auf den Sybel-Ficker-Streit gestoßen, nur leider verstehe ich die Positionen beider Parteien und den damit verbundenen Streit absolut nicht.

    Eine kurze gut Erklärung wäre unglaublich hilfreich.

    Mfg

    Ich
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hast du bereits Sybel-Ficker-Streit ? Wikipedia gelesen und die Literaturliste dort zur Kenntnis genommen?
    In Bezug auf den Nationalsozialismus bzw. die nationalsozialistische Anschluss Österreichs-Politik und Otto den Großen auch dies?
    Unternehmen Otto ? Wikipedia

    Ich finde eigentlich, dass der Wikipedia-Artikel das ganz gut erklärt. Wissen um die Debatte um die Groß- bzw. Kleindeutsche Lösung ist natürlich vorauszusetzen, aber das kann man, oder?

    Hitler ging es später dann darum, dass er die Kaiser, welche Italienzüge veranstalteten oder auf Kreuzzug gingen für eine fehlerhafte Politik verurteilte. Die Wiedergewinnung des germanischen Raumes in Ost(mittel)europa sah er als rassengeschichtliche Aufgabe der Deutschen an. Gut kam weg, wer nach Osten hin eroberte, schlecht, wer dies nicht machte.
     

Diese Seite empfehlen