Die Erfindung des Dynamos und dessen Auswirkung bis heute

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von Nimmo, 10. April 2011.

  1. Nimmo

    Nimmo Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    ich habe die Aufgabe, dass ich die Erfindung des Dynamos und derren Auswirkung bis heute erarbeiten muss.

    War Werner Siemens der Erfinder? Im Internet gibt es da verschiedene Meinungen.

    und welche Maschienen haben denn auf den Dynamo aufgebaut?
    Was war nur möglich dank dieser Entdeckung?

    Ich bedank mich schon einmal für die Antwort
    Gruß Nimmo
     
  2. Cephalotus

    Cephalotus Aktives Mitglied

    Zunächst einmal: Ich habe keine Ahnung, wer den Dynamo erfunden hat. Ich wars jedenfalls nicht! :D

    Laut dem "modernen Lexikon" hat Siemens die Möglichkeit entdeckt, beim Generator (= Dynamo) elektrische Feldmagneten zu verwenden, deren Erregerstrom direkt von der Ankerspannung geliefert wird (Selbsterregung). Stichwort "dynamoelektrisches Prinzip". "Vor der Entdeckung von Siemens scheiterte der Bau von Generatoren daran, dass größere Dauermagneten kaum herzustellen waren", sagt das Lexikon. Insofern könnte man Siemens wohl doch als Erfinder des Dynamos ansehen.

    Die physikalischen Einzelheiten muss jemand erklären, der sich damit auskennt, da habe ich in der Schule offensichtlich grad nicht aufgepasst. :p

    Welche Maschinen bauen auf dem Dynamo auf? Ich würde a
    mal annehmen, alle, die Strom erzeugen, also vom Fahrraddynamo über die Lichtmaschine im Auto bis hin zum Atomkraftwerk, wo sich Turbinen drehen...

    Viele Grüße

    Bernd
     
  3. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    Wenn ein Generator elektrisch anders angeschlossen wird kommen wir zum Elektromotor.
    Ohne den Dynamo, egal welche Baugröße, gäbe es kein Stromnetz. Wir hätten also keinen Strom. Und guck mal was alles mit Strom läuft. Nicht nur im Haushalt. Pumpen, z.B. im Wasserwerk, Steuerungen von Anlagen u.s.w. .

    Apvar
     
  4. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Als Siemens' Beitrag zur Industrielle Revolution war es sicherlich wichtiger, dass er den Dynamo in großen Mengen hergestellt, den Bau von Überlandleitungen vorangetrieben hat etc. als dass er im Labor neue physikalische Erkenntnisse gewonnen und in irgendeiner Fachzeitschrift veröffentlichrt hätte.

    Man beachte auch, dass er bis 1849 Offizier war und wohl durchaus auch den mititärischen Nutzen z. B. des Zeigertelegrafen im Auge hatte.
     
  5. urvo

    urvo Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen