Die europäische Integration

Dieses Thema im Forum "Westeuropa" wurde erstellt von Dennis, 28. November 2012.

  1. Dennis

    Dennis Neues Mitglied

    Hallo,

    ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem o.g. Thema und versuche zu verstehen, welche Entwicklungslinien die Debatte um ein geeintes Europa seit 1945 genommen hat. Schon nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Europabewegung ja ein geeintes Europa mit einer supranationalen Regierung gefordert. Die Idee der Vereinten Staaten von Europa stand im Raum, ist jedoch dann gescheitert.
    Wie gingt es weiter? MW sind doch in der Geschichte der BRD einige Schritte in eine derartige Richtung unternommen worden, oder? Ich denke da an diese vielen verwirrenden Stickwörter EVG, EURATOM, EGKS, EG, EWG usw. usf. Ohe die jetzt einzeln aufrollen zu wollen: kann man sagen, dass die Idee eines geeinten Europas, das zunächst scheiterte, nun im Zuge der EU doch peu a peu seine Verwirklichung findet? Ein Zusammenrücken der Staaten und eine Aufgabe nationaler Souveränität sind ja in der gegenwärtigen Krise immer wieder im Gespräch. Oder sind das doch zwei Paar Schuhe? Und wäre die Vereinten Staaten von Europas heute überhaupt ein sinnvolles Konzept? Kommt wohl auf den Standpunkt des Betrachters an.

    Assoziationen zu dem geschichtlichen Verlauf der Vereinigungsidee und -debatte seit 1945 (ich weiß, es gab sie schon vorher) würden mich interessieren.
    Auch einschlägige Literaturtipps zum Thema, in denen das Wesentliche gut nachzulesen ist, sind herzlich willkommen.

    Vielen Dank und Grüße
    Dennis
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

  3. Dennis

    Dennis Neues Mitglied

    Hallo,

    vielen Dank für Deine links.

    Die Beck-Ausgabe werde ich mir besorgen.

    Grüße
    Dennis
     

Diese Seite empfehlen