Die Schlacht an der Leitha - Moeglichkeiten einer Lokalisation?

Dieses Thema im Forum "Das Heilige Römische Reich" wurde erstellt von arcus, 17. August 2014.

  1. arcus

    arcus Neues Mitglied

    Eingangs eine kurze Einweisung: Die Schlacht an der Leitha ereignete sich am 15. Juni 1246 zwischen den Streitmaechten der babenbergisch-oesterreichischen und der ungarischen Armee. Dieser Zusammenstoss, der mit einem oesterreichischen Sieg endete war deshalb so folgenschwer, da dabei Herzog Friedrich II. (genannt der Streitbare) ums Leben kam, wodurch die Linie der Babenberger ausstarb gefolgt von einem Interregnum mit jahrelang andauerndem Kraeftespiel rivalisierender Maechte.

    Ich moechte zur Diskussion stellen, warum es bisher nicht moeglich ist, den Ort des Geschehens trotz vorhandener Zeitzeugenberichte genauer einzugrenzen oder gar festzulegen. Immerhin nehme ich an, dass ein Grossteil der Gefallenen beider Streitkraefte direkt vor Ort bestattet wurde - eventuell gab es Verteidigungswaelle die auch heute noch im Gelaende zu sehen sein koennten etc.

    Das gesamte in Frage kommende Gebiet oestlich von Wiener Neustadt ist auf viele Kilometer Laenge entlang der Leitha so gut wie unverbaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2014
  2. Vestigator

    Vestigator Neues Mitglied

    Ich beschäftige mich mit dem Thema seit fast 30 Jahren.
     
  3. Vestigator

    Vestigator Neues Mitglied

    Ich möchte hier vorerst gar nicht über den etwaigen Schlachtort diskutieren, sondern den 15.Juni 1246 bzw. auch die Tage davor genauer diskutieren. Es wäre sehr interessant zu wissen, ob sich noch jemand mit diesem Ereignis explizit beschäftigt.
    Irgendwie fehlen mir die Gesprächspartner zum Austausch...
     

Diese Seite empfehlen