Die Welt der Habsburger

Dieses Thema im Forum "Österreich | Schweiz" wurde erstellt von Rovere, 4. März 2010.

  1. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Die Welt der Habsburger
     
  2. rinoabutzile

    rinoabutzile Neues Mitglied

    Habsburger-Homepage

    Hi zusammen!

    Diese Homepage ist jetzt endlich online gegangen und sieht wirklich sehr toll aus.
    Was mir besonders gefällt, ist die Lupenfunktion bei den Bildern.

    Kuckt einfach mal rein, wenn ihr Lust habt :winke:

    Die Welt der Habsburger
     
    1 Person gefällt das.
  3. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Ist wirklich eine schöne Seite geworden. Werde ich mir mal in Ruhe durchlesen. Ich finde es faszinierend wie sich das lange Kinn und die wulstige Unterlippe, bei vielen Mitgliedern dieser Familie, über Jahrhunderte weitervererbt hat :winke:.
     
  4. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Bin ganz begeistert! Das ist ja eine genial gemachte Seite! Sehr, sehr gute Arbeit!
     
  5. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Ich finde die Seite nicht so toll. Erstens sind viele Texte doch eher knapp gehalten, zweitens merkt man, dass es sich um ein Auftragswerk der Republik Österreich handelt: Die Seite ist tendenziös, alles in allem werden die Habsburger doch eher schlecht gemacht.
     
  6. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Ich finde die Seite ist sehr gut aufgemacht. Übersichtlich und mit guter Literaturangaben bei den einzelnen Texten.

    Das diese Texte knapp sind finde ich hingegen gut, denn wer liest schon zehn Seiten aus dem Internet. Wenn man das möchte gibt es ja Bücher. Als Einstieg ins Thema Habsburger ist diese Homepage sehr gut.

    Ich habe jetzt beim durchlesen der einzelnen Beiträge noch keine gefunden welche die Habsburger schlecht machen. Soweit ich das beurteilen kann, wurde die neue Forschung mit einbezogen.

    Auch die verschiedenen Themen die behandelt werden sind sehr interessant. Zum Beispiel "Vom Lesen und vom Schreiben" - gefällt mir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2010
  7. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

  8. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

  9. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Da lief wohl etwas schief ...

    Na gut. Geh' auf der Startseite auf "Habsburger". Die erste Biographie ist gleich die von Albrecht. Ich beziehe mich vor allem auf den Artikel "Ein kriegerischer Habsburger: Erzherzog Albrecht"
     
  10. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Ja und?
    Was hast du jetzt an dem Artikel genau auszusetzen? Das er sehr kurz ist oder das er an Kriegen beteiligt war? Oder das er eine Schiessbefehl gab?

    Ich kenn die Biographie von ihm jetzt nicht und müsste da doch mehr lesen, als diese beiden Artikel um beurteilen zu können wie der Erzherzog war.

    Der Wiki Artikel scheint mir auch sehr oberflächlich geschrieben.

    Die Literaturangaben bei beiden Artikel sind eher alt. Was wohl heissen mag, dass hier noch keine neue Sekundärliteratur geschrieben wurde. Müsste man aber noch recherchieren.

    Wer den Artikel lesen möchte muss auf Thema Krieg und Frieden gehen, dort findet man den angesprochenen Artikel, eine Verlinkung geht leider nicht.
     
  11. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Im Homepage-Artikel wird er auf den erzkonservativen Schießbefehl-Erteiler und Feldherrn reduziert. Seine sonstigen Aktivitäten werden komplett ignoriert, außerdem war er nicht gar so einseitig konservativ wie dargestellt.
     
  12. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Na ja passt wohl zum Thema Krieg und Frieden. In den Porträts findet man ihn ja nicht. Unter der Zeitliste ist er dann kurz erwähnt.

    In wie weit er konservativ war, kann ich nicht beurteilen, da ich ihn nicht kenne.
     
  13. rinoabutzile

    rinoabutzile Neues Mitglied

    Hmm, es mag vielleicht sein, dass die Texte oberflächlich und eventuell sogar einseitig geschrieben sind. Aber wie ursi schon sagte, die Texte sind ja auch kurz gehalten (was ich auch sinnvoll finde, denn ich würde mir auch nicht ellenlange Texte am Bildschirm durchlesen). Und in so kurzen Texten kann, meiner Meinung nach, kein vielschichtiges Bild einer Person geschaffen werden. Dafür braucht es Biographien, mehrere Bücher.

    Ich verstehe die Seite auch als Einstieg und eventuell als Info über die jeweilige Zeit. Der Überblick z.B. bei den Zeitleisten ist sehr gut, so sieht man bspw. welche Personen zur gleichen Zeit lebten und auch welche Erfindungen gemacht wurden etc.
    Wer mehr über eine kurz vorgestellte Person erfahren möchte, kann sich ja auf der Seite kurz einlesen und sich dann selbständig weiter informieren. So verstehe ich das.

    Und ich als Bilderfreak komm auch voll auf meine Kosten... *g*
     
  14. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Ich verstehe das auch so. Ist ja wie bei den Wiki-Artikel, die sind gut für den Einstieg, wenn man tiefer gehen will, muss man Bücher lesen und sich weiter informieren.

    Die Bilder sind super. Auch das man mit der Lupe Details ansehen kann. Sehr gut gemacht.
     
  15. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

  16. rena8

    rena8 Aktives Mitglied

    Finde ich auch. Normalerweise langweilen mich Geschichten aus Herrscherhäusern und Stammbäume.
    Die Seite macht jedoch richtig neugierig und ist übersichtlich. Ich werde bestimmt noch oft auf sie zurückgreifen.

    Gibt es sowas auch von anderen Gebieten? England, Frankreich oder Rußland?
     
  17. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Ich finde überhaupt nicht dass die Seite "antihabsburgisch" oder einseitig wäre, ganz im Gegenteil! Ich finde sie ist ein guter Einstieg in die faszinierende und einzigartige Geschichte dieser bedeutenden Dynastie Europas und ihre Verflechtungen mit (fast) allen Ländern des Kontinents.

    Und Erzherzog Albrecht war ein konservativer Militär, so what?
     
  18. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Ich finde der Vorteil an der Homepage ist ihre ansprechende Gestaltung und die recht gute und übersichtliche Führung von einem zum anderen Habsburger. Teilweise wird das Hauptaugenmerk bei den einzelnen Seitenansichten auf die eher prominenten Habsburger gelegt. Das finde ich aber auch nicht schlimm.
    Es kommt aber sicherlich auch darauf an, mit welcher Erwartungshaltung man an so eine Homepage geht. Ich denke eher, im Internet suche und lese ich keine ewig langen Artikel. Da genügen mir auch Einstiege und dafür finde ich die Homepage gut gemacht.

    Obendrein weiß man ja nicht, was nicht vielleicht noch alles dazu kommt.

    Die Habsburger waren ja eine große Familie und da muss man auch schauen, dass man die wirklich wichtigen Vertreter von den anderen scheidet bzw. die Ziele der Homepage damit erreicht.
    Man verliert leicht den Überblick wie beim Erzherzog Xaver - "ein Sohn oder ein Bruder vom Kaiser", so genau weiß man das nicht bei der Riesenverwandtschaft. *

    * Mosaik 1/78 "Der Wunderdoktor" ;) (Kann in dem Fall auch ironisch gemeint sein, weil 1704/05 ja die Zahl der Habsburger eher rückläufig war und bald darauf mit Karl VI. das Haus Habsburg drohte im Mannesstamm auszusterben.)
     
  19. rinoabutzile

    rinoabutzile Neues Mitglied

    Ich hab auf die Schnelle nur das hier gefunden:

    V&A and The National Archives | The Tudors (ist für Kinder gemacht)

    History of the Monarchy (Die offizielle Seite der britischen Monarchie. Ist aber glaub ich seeehr knapp gehalten, was ich so gesehen hab...)

    deuframat.de: Absolute Monarchie in Frankreich whrend des 16. und 17. Jahrhunderts - Absolute Monarchie in Frankreich whrend des 16. und 17. Jahrhunderts (Über das französische Königshaus. Es gibt Informationen über Karl den Großen, den Absolutismus, die Revolution etc. Dazu gibt es Hintergrundinformationen. Macht optisch aber nicht viel her...)

    Mehr hab ich leider nicht gefunden...

    Hab noch zu Russland, China und Japan gesucht, aber nichts aufgetrieben. Schade. Wie's aussieht ist Österreich den anderen wieder mal einen Schritt voraus ;)
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen