Diebstahl des Götterbildes von Nesa/Kanes und dessen Rückeroberung

Dieses Thema im Forum "Hochkulturen Mesopotamiens" wurde erstellt von Anthropos, 11. August 2014.

  1. Anthropos

    Anthropos Neues Mitglied

    Im Wikipedia-Artikel über Anitta (Anitta ? Wikipedia) steht:
    Zuerst zog er gegen Zalpa, dessen König Uḫna vorzeiten das Götterbild der Gottheit von Kaniš verschleppt hatte, die Anitta selbst šiuš-šummiš »unsere Gottheit« nannte. Anitta besiegte König Ḫuzziya von Zalpa und führte das Götterbild nach Kaniš zurück.

    Jedoch finde ich in meinen beiden Werken zu den Hethitern (Jörg Klinger: Die Hethiter und Birgit Brandau/Helmut Schickert: Hethiter-Die unbekannte Weltmacht) keine Erwähnung davon, noch nicht mal, dass Anitta Zalpa überhaubt angegriffen hat. Die einzige Erwähnung (bei Jörg Klinger) ist, dass einen Text gibt über Zalpa der vielleicht einen Gründungsmythos der Hethiter beschreibt.

    Weiss jemand vielleicht in welcher Quelle dieser Diebstahl beschrieben wird? Denn auch das englische und französische Wikipedia schreiben nichts über diesen Diebstahl.
     
  2. Anthropos

    Anthropos Neues Mitglied

    Okay nach einigen weiteren Recherchen konnte ich das Problem jetzt selber klären.

    Es gibt einen althethitischen Text (CTH 1) der die Geschichte von Pithana und seinem Sohn Anitta erzählt:
    Autographien hethitischer Texte
    Autographien hethitischer Texte
    Autographien hethitischer Texte

    Und die englische Übersetzung:
    Anitta, Son of Pithana, King of Kussara, speak! He was dear to the Stormgod of Heaven, and when he was dear to the Stormgod of Heaven, the king of Nesa [verb broken off] to the king of Kussara. The king of Kussara, Pithana, came down out of the city in force, and he took the city of Nesa in the night by force. He took the King of Nesa captive, but he did not do any evil to the inhabitants of Nesa; instead, he made them mothers and fathers. After my father, Pithana, I suppresed a revolt in the same year. Whatever lands rose up in the direction of the sunrise, I defeated each of the aforementioned.
    Previously, Uhna, the king of Zalpuwas, had removed our Sius from the city of Nesa to the city of Zalpuwas. But subsequently, I, Anittas, the Great King, brought our Sius back from Zalpuwas to Nesa. But Huzziyas, the king of Zalpuwas, I brought back alive to Nesa. The city of Hattusas [tablet broken] contrived. And I abandoned it. But afterwards, when it suffered famine, my goddess, Halmasuwiz, handed it over to me. And in the night I took it by force; and in its place, I sowed weeds. Whoever becomes king after me and settles Hattusas again, may the Stormgod of Heaven smite him!
     

Diese Seite empfehlen