Eisenbahngeschichte zum Anfassen und Mitfahren

Dieses Thema im Forum "Technikgeschichte" wurde erstellt von strategos, 11. August 2008.

  1. strategos

    strategos Neues Mitglied

    Die Feld- und Waldbahnen sind ein eher weniger bekanntes Kuriosum der Eisenbahngeschichte. Mittlerweile gibt es zumindest in Deutschland kaum noch Feldbahnen, die man tatsächlich noch im Fahrbetrieb erleben kann. Eine der wenigen Ausnahmen ist ist die Feld- und Waldbahn Riedlhütte. Von 15. bis 17. August 2008 können interessierte Bahnfreunde auf dieser Feldbahn nicht nur mitfahren (das geht sonst auch), sondern zusätzlich auch den Lokschuppen und die Werkstatt besichtigen. Laut Website soll sogar eine Gastlok zusätzlich zu den beiden alten Diesel-betriebenen Feldbahnloks vor Ort fahren.
    Kleiner Tipp: In der Vergangenheit kam es schon mal vor, dass eine Diesel-Fontäne über die offen fahrenden Passagiere niederging. Also nicht unbedingt teuere Kleidung anziehen. Mehr Infos findet man hier, dort gibt es auch einen Link zum örtlichen Wetterbericht - interessant für all diejenigen, die den Besuch der Bahn noch mit einer Wanderung durch den Nationalpark Bayerwald verbinden wollen.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen