Englisch-französisches Verhältnis

Dieses Thema im Forum "Westeuropa" wurde erstellt von Steffen, 7. April 2008.

  1. Steffen

    Steffen Gast

    Hallo,

    ich schreibe zur Zeit an meiner Facharbeit im Fach Geschichte und habe einige Fragen an das Forum. Ich bedanke mich schonmal im Voraus für jegwede Beteiligung.

    Es geht um das Verhältnis zwischen Frankreich und England. Vornehmlich um Allgemeine Haltungen der beiden Völker gegenüber.
    Welche Vorurteile gibt es?
    Welche Rivalitäten- Wie sind diese entstandem?
    Welche geschichtlichen Ereignisse prägen das Verhältnis der beiden Staaten?

    Sehr interessiert wäre ich auch an Literaturtipps und Quellen

    Danke!
     
  2. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Willst Du wirklich über 1000 Jahre Geschichte abhandeln?:grübel:

    Als einprägsam empfinde ich den 100-jährigen Krieg, der dann bei Shakespeare in "Henry V." seinen Niederschlag fand.

    Am Beginn der Frühen Neuzeit hielten die Meinungsverschiedenheiten an, Frankreich gewann den letzten bedeutenden Posten der Engländer 1558 unter Henri II. Bereits unter Francois I und Henry VIII. hatte es zwar Meinungsverschiedenheiten gegeben, aber diese waren vom Krieg Frankreichs mit dem Reich v.a. in Italien in den Schatten gestellt worden. Mit dem 17.Jh. bildeten sich England und Frankreich als die führenden Kolonialmächte in Nordamerika herraus. Um diese Besitzungen entbrannte im 18.Jh. parallel zum Österreichischen Erbfolgekrieg (1740-48) und Siebenjährigen Krieg (1756-63) auf dem Kontinent ein Kampf in Übersee in Indien, Amerika und zur See. Es ging wohl um die Vorherrschaft zur See, als Landmacht hatte Frankreich unter Louis XIV lange Zeit den anderen europäischen Festlandsmächten getrotzt, während England den Niederlanden den Rang als Seemacht ersten Grades am Ende des 17.Jh. abgelaufen hatte. Trotz der Niederlage in den Kolonien und dem Verlust eines großen Teils von ihnen, blieb Frankreich Englands großer Konkurrent, was im Zuge des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges (1775-1783) und in noch gewaltigerem Maße in den 7 Koalitionskriegen (1792-1815) militärisch ausgetragen wurde.

    Wenn man diese über Jahrhunderte anhaltende Rivalität sieht, die wohl erst im 19.Jh. überwunden wurde, als Franzosen und Briten z.B. im Krimkrieg gemeinsam Stellung gegen Russland bezogen, so darf man nicht außer Acht lassen, dass es zwischendurch auch Zeiten der Annäherung gab. Speziell im 17.Jh. haben wir Versuche des Sonnenkönigs mit Charles II. z.B. Bündnisse zu knüpfen, die auch erfolgsgekrönt waren. Im frühen 18.Jh. gab es nach dem Frieden von Rastatt durchaus eine dauerhaftere englisch-französische Bündnispolitik in Versailles.
     
  3. Hans A.

    Hans A. Neues Mitglied

    Ich würde allerdings eine Einschränkung des Themas empfehlen, weil es den Rahmen einer Facharbeit sprengen würde. Du wirst sonst nur anhand der Material- und Ereignisfülle ein wenig an der Oberfläche kratzen, was mehr oder weniger eine rein reproduktive Arbeit wäre mit geringer Problemorientierung.

    Geeignete Themeneinschränkungen wären meiner Meinung nach:
    - kolonialpolitische Gegensätze und Interessen oder
    - Entwicklung des engl.-fr. Verhältnisses in einer bestimmtem Zeitspanne
    oder andere Formulierungen wie
    - Annäherung und Distanz oder einfachere wie
    - Krieg und Frieden etc. pp

    Gekoppelt sollte die Hauptthemenformulierung (z.B.: Zum engl. fr. Verhältnis) immer mit einer Einschränkung (z.B.: während der napoleonischen Kriege). Man kann aber im Thema eine Frage formulieren, der man denn in der Facharbeit nachgeht.

    Welchen Umfang soll die FA denn haben: 15-20 Seiten?
     
  4. Steffen

    Steffen Gast

    Danke schonmal. Ja der Rahmen liegt bei 15-20 Seiten.
    Und nein, ich will nicht über 1000 Jahre Geschichte abhandeln :)
    Ich brauche für mein Thema nur Hintergrundwissen über das Verhältnis der beiden Staaten.
    Vor allem ist es wichtig zu wissen, welche Ereignisse das Verhältnis zwischen FR und GB am meisten geprägt haben. Und welche Ur- bzw Vorurteile dadurch bis heute zwischen den beiden Ländern bestehen.
     
  5. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Vielleicht Zeitalter der Plantagenets?
    Da kannst Du mit dem Battle of Hastings anfangen und dem Hundertjährigen Krieg aufhören. Das ist allerdings immer noch eine Spanne von 400 Jahren.
     

Diese Seite empfehlen