Erhöhte Gammastrahlen auf besonderen Orten

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Major Tom, 16. Oktober 2008.

  1. Major Tom

    Major Tom Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe zufällig Berichte über die Untersuchung von "besonderen Orten und Plätzen" gelesen, die mit einem Szintillationszähler auf ihre Gammastrahlenintensität untersucht worden sind. "Besondere Orte und Plätze" waren u.a. Stonehenge, Agyptische Pyramiden, christliche Kathedralen und Kirchen, oder Orte die vermutlich auch zu kultischen Handlungen genutzt worden sind, z.B. die Externsteine im Teutoburger Wald. Ergebnisse dieser Untersuchungen zeigten, das in diesen Örtlichkeiten erhöhte Gammastrahlen festgestellt worden sind. Anscheinend nutzten ältere Kulturen die Plätze, die nach ihrer Einschätzung sozuagen "Kraftquellen" darstellen.
    Wissenschaftlich nicht erweisen ist der Zusammenhang mit dem sog. Rutengehen, das Menschen in der Lage sind diese "Kraftquellen" mit Hilfe von Ruten aus Holz oder Metall zu finden. Es erstaunt mich jedoch, das es mit Hilfe des Szintillationszähler -der anscheinend in der Geophysik eher ein Schattendasein führt- möglich ist "Kraftquellen" in Form von erhöhten Gammastrahlen festzustellen.
    Beispiel: Auf dem Kamm des Wiehengebirges bei Minden liegt eine kleine Kreuzkirche, die vermutlich aus der Zeit der Kreuzzüge stammt und deren Bauform als Kreuzkirche in Nordeuropa einmalig ist, und genau in ihrer Mitte ist die Gammastrahlung um 30 Prozent höher als ausserhalb gemessen. Das lässt die Vermutung zu, das dieser Ort nicht zufällig ausgesucht wurde (wie andere ähnliche Bauten oder Plätze auch).

    Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt, oder sind ihm andere Ergebnisse bekannt, eventuell auch mit der Arbeit des Szintillationszähler im Bereich der Archäologie?
     
  2. floxx78

    floxx78 Aktives Mitglied

    Ich kann leider nur zum letzteren etwas beisteuern. Auf der Burg Sparrenberg wurden mal Untersuchungen mit einem Szintillationszähler durchgeführt. Gammastrahlung stand da aber wohl eher nicht im Vordergrund. Vielleicht hilft´s ja trotzdem: Sparrenburg Bielefeld
     
  3. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Wenn ich den Link lese:
    Hohe Strahlung = Man ist in einem Gebäude oder in der Nähe von Gestein.
    Geringe Strahlung = man befindets ich außerhalb eines Gebäudes oder entfernt von Gestein.

    Fazit: Nix besonderes.
     

Diese Seite empfehlen