Erste Phase der Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von Gast, 26. Oktober 2007.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage. Ich soll einen Kurzvortrag über die erste Phase der Weimarer Republick halten. Jetzt wollte ich mal fragen, was eigentlich alles zur ersten Phase zählt und dann hat er mir noch so einen komischen Hinweis gegeben, der da lautet "Republik ohne Republikaner". Was hat das denn genau zu bedeuten.

    Danke für eure Antwort.
     
  2. Mercy

    Mercy unvergessen

    Die wirtschaftliche Entwicklung während der Weimarer Republik kann in drei klar abgrenzbare Phasen eingeteilt werden:
    Die erste Phase umfasst die Zeit des unmittelbaren Kriegsendes bis zum Höhepunkt der Hyperinflation 1923.
    Die zweite Phase ist als die Periode der "Goldenen zwanziger Jahre" anzusehen, die mit der zweistufigen Währungsreform der Jahre 1923/24 begann und mit dem Beginn der Weltwirtschaftskrise 1929 endet.
    Die dritte Phase hat die bis in die Frühzeit des NS-Regimes reichende Weltwirtschaftskrise zum Thema.
    Historisches Lexikon Bayerns - Wirtschaft (Weimarer Republik)
     
  3. Mit der zeitlichen Einteilung von Mercy kannst du dir weitere Informationen auf der Website des Deutschen Historischen Museums beschaffen. Die Weimarer Republik.

    "Republik ohne Republikaner" ist die zugespitzte Formulierung der Tatsache, dass zu wenige Leute engagiert hinter der Republik standen, vor allem in der ersten und der dritten Phase. Gründe und Auswirkungen ergeben sich aus der Website des dhm.

    Auch da gibt es Informationen:
    Kampf um die Republik 1919-1923 - Informationen zur politischen Bildung (Heft 261)
    Das Heft lässt sich leider nicht insgesamt, sondern nur die Artikel einzeln herunterladen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen