Flottenstärke & Manöver in der Antike

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von Master Blaster, 15. Oktober 2013.

  1. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Wenn ich es recht verstanden habe, wurde versucht, mit hoher Geschwindigkeit knapp an einem feindlichen Schiff vorbeizufahren, wobei beim Vorbeifahren die eigenen Ruder eingezogen oder gehoben wurden, während das Schiff aufgrund seiner Geschwindigkeit alleine dahinglitt.
     
  2. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Das ist schon möglich aber was hindert den Gegner daran, ebenfalls die Riemen einzuziehen? Ich denke die Sache mit dem Wegrasieren der Riemen wird etwas überbewertet. Wenn zwei Schiffe seitlich aneinanderstießen oder zu dicht aneinander vorbeifuhren gingen bei Beiden wahrscheinlich immer ein paar von den Hölzern zu Bruch. Es ist auch gar nicht sicher, dass bei einer Trireme immer alle Riemen gleichzeitig arbeiteten oder beim Angriff eine Reihe eingezogen blieb um bei Ruderverlust trotzdem noch manövrierfähig zu bleiben. Bei dem römischen Kriegsschiff, auf dem Relief von Praeneste ist die obere Reihe eingezogen und die unteren zwei Reihen arbeiten.

    Bei antiken Schiffen war das Einziehen der Riemen noch möglich da sie nicht sehr lang waren. Auf den Galeeren der Renaissance und des Barock gab es diese Möglichkeit nicht. Ihre Riemen waren zwischen 12 und 14 Meter lang. Da hätte die Breite des Schiffs gar nicht ausgereicht und die Hölzer hätten alles versperrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2013
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Gute Frage. Das Überraschungsmoment vielleicht? Bis der Befehlshaber erkennt, was der Feind vor hat, bis er dann den Befehl zum Einziehen gegeben hat, bis der Befehl dann ausgeführt wurde ... Da könnte schon wertvolle Zeit vergehen.
     
  4. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Ich behaupte gar nicht, dass dieses Manöver nie geglückt ist, besonders wenn sie der Angreifer aus einer Deckung heraus (Felsen, Bucht)ausführen konnte. Standen sich aber zwei Flotten gegenüber, musste man schon auf ziemlich Deppen stoßen, wenn die ihr Riemenwerk nicht rechtzeitig einzogen.
     
  5. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Auf diesem römischen Relief ist ein etwas anderer Rammsporn zu sehen. Neben den drei Klingen verfügt er über ein schräg nach oben zeigendes Teil (rechts). Möglicherweise diente es zum abbrechen der Riemen des Gegners.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen