Folgen des Spanischen Erbfolgekriegs

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Gast, 24. August 2008.

  1. Gast

    Gast Gast

    Ich habe mal eine Frage,
    Und zwar muss ich nächste Woche ein Referat über die Folgen Deutschlands beim Spanischen Erbfolgekrieg schildern! Nur leider finde ich da recht wenig!
    kann mir jemand helfen?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Der spanische Erbfolgekrieg war im wesentlichen ein Krieg um die Erbfolge der miteinander verschwägerten Häuser der Bourbonen und der "deutschen" Habsburger um das Erbe der ausgestorbenen spanischen Habsburger, den die Habsburger trotz militärischer Erfolge schließlich verloren (eine Folge ist z.B. dass England, als Verbündeter der Habsburger heute noch Gibraltar hält).

    Die Folgen für Deutschland (Bzw. für das Heilige Römische Reich) müssten im Vertrag von Utrecht festgehalten sein, danach würde ich mal suchen.
     
  3. deSilva

    deSilva Neues Mitglied

    Hm, der Artikel Spanischer Erbfolgekrieg ? Wikipedia gehört eigentlich zu den ausführlichsten seiner Art....
     
  4. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied

    Du musst mal "Marcus Junkelmann- ein gräuliches Spectaculum Blenheim 1704" bei Google oder einer anderen Suchmaschine eingeben, dann findest du den Aufsatz, den Junkelmann anlässlich des 300 Jährigen Jubileums von Höchstädt 1704.

    Eine unmittelbare Folge der Schlacht war, dass Kurfürst Maximilian Emanuel II. und sein Bruder Joseph Clemens, der Erzbischof von Köln ihre Kurfürstentümer verlassen mussten. Die Alliierten plünderten Bayern aus, was u. a. zur

    "Sendlinger Mordweihnacht" führte.

    Sehr ausführlich und gut zusammenfassend ist Heinz Schillings "Höfe und Allianzen" Deutschland 1648- 1763 Kapitel III. 3 S. 241- 257. Das Buch solltest du in einer guten Bibliothek finden. Im Geschichtsforum interessiert dich vielleicht mein Artikel über Marlborough, der vom Kaiser nach Höchstädt zum Reichsfürsten ernannt wurde und die Herrschaft Mindelheim erhielt, die früher den Frundsbergs gehörte. Marlborough besuchte sein Fürstentum nur einmal, und als nach dem Frieden der Kurfürst zurückkam, verlor der Duke das Fürstentum wieder, hat aber später neben seinen englischen und schottischen Titeln den eines Reichsfürsten von Mindelheim geführt.

    Sieger wie Verlierer der Schlacht haben sich ihr persönliches Denkmal an die Ereignisse hinterlassen Maximilian Emanuel II. in Schleißheim und Marlborough in Blenheim Palace, der Domäne von Woodstock, die Queen Anne dem Duke schenkte.

    Vieleicht auch noch ganz hilfreich das mal zu ergooglen:

    Brennpunkt Europas Die Schlacht von Höchstädt 1704- The Battle of Blenheim
     

Diese Seite empfehlen