Französische Revolution - Sklaverei vs Menschenrechte--brauche dringend Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von sunshine0610, 25. Mai 2017.

  1. sunshine0610

    sunshine0610 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    ich brauche dringend eure Hilfe, ich suche verzweifelt eine Quelle, die sich zur Zeit der Französischen Revolution FÜR den Fortbestand der Sklaverei einsetzt, bzw. eine Quelle die durch ihre Aussage im direkten Widerspruch zur Erklärung der Menschenrechte in Frankreich steht. Da ich selbst leider kein französisch spreche ist die Suche sehr mühselig.

    Es gibt natürlich das Dekret "Code Noir", dass im Widerspruch zur Erklärung steht, ich möchte allerdings als Quelle eine Person zitieren, die zur Zeit der Französischen Revolution lebte. Bitte keine Quellen zur Amerikanischen Revolution, es sollte jemand aus Frankreich sein.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    LG
    David
     
  2. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    o là là, ein wenig speziell (zumindest für mich).

    Laut Wiki ist die Sklaverei in Frankreich erstmalig durch Beschluss des Nationalkonvents am 04. Februar 1794 aufgehoben worden, nach Wiedereinführung unter Napoleon (I) wurde sie endgültig 1848 aufgehoben.

    Du könntest ggf. in den Protokollen der Nationalversammlung nachsehen, ob es da eine Debatte gegeben hat. Ich bezweifele allerdings, ob diese auf Deutsch oder Englisch vorliegen. Also ohne Französischkenntnisse wird's ein wenig schwierig.

    Auf Französisch findet man sie hier: https://github.com/StanfordUniversityLibraries/ap_tei

    mit Inhaltsverzeichnis: https://fr.wikipedia.org/wiki/Convention_nationale
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen