Französischer Brief von 1860

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von shorty2k, 3. Januar 2006.

  1. shorty2k

    shorty2k Gast

    Hallo,
    also ich hab zuhause so einen französischen brief von 1860 und mich würde schon der hitnergrund interessieren.

    aber ich kann leider nicht so gut französchisch und die schnörkelschrift ist auch nicht so mein ding.

    könnte ja sein das hier jemand spass daran hat. vielleicht das ding zu übersetzen oder geschichtlich einzuordnen, ist ganz bestimmt ein wichtiges dokument und wenn das an die weltöffentlichkeit kommt müssen die geschichtsbücher umgeschrieben werden. es könnte eine verschwörungstheorie auf allerhöchster machtebene aufgedeckt werden! oder es ist doch bloß ein langweiliger brief? naja ich wollt euch nur etwas heiß machen.

    hier ist ein bild von dem brief (1,5 MB) mit dem text:
    http://edv.cs.tu-berlin.de/~marts/eby/vorn.jpg
    und hier nochmal der brief von außen:
    http://edv.cs.tu-berlin.de/~marts/eby/hinten.jpg

    viel spaß / danke für die hilfe
    shorty
     
  2. ning

    ning Gesperrt

    Es ist (simplement) eine formvollendete aber langweilige Honorarnote; also eine Rechnung, gestellt von der Eisenbahngesellschaft der "Nordbahn" über die Verlegung zweier Bahngeleise, Anschlussstücke für eine Fabrik (die der angesprochenen Herren Delloye & Compagnie aus Cambrai) an eine Station (Issuy) ebendieser Nord-Eisenbahngesellschaft.
    Man will sich versichern, dass die nicht kleine Summe für den nicht kleinen Auftrag auch wohlbehalten dem Bahnhofsvorstand in Cambrai übergeben wird.
    Gegen Quittung.

    Eine Ode der Höflichkeit und wieder ein Beweis der Verschwörungstheorie, dass Arbeit Zeit ist, und Zeit Geld, und das bittschön schleunigst zurückfließen soll.

    Die Außenansicht darf wer anderer "geschichtlich einordnen". :winke:
     
  3. DerNuntius

    DerNuntius Mitglied

    Bin leider erst jetzt auf dieses Thema aufmerksam geworden...
    Lieber shorty, ich schicke dir eine Uebersetzung als Private Nachricht.
     

Diese Seite empfehlen