Funde in Schloss Zerbst

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Opteryx, 23. Oktober 2021.

  1. Opteryx

    Opteryx Aktives Mitglied

    Im Zerbster Schloss wird ein Fahrstuhl eingebaut. Dabei wurden Funde von der Bronzezeit bis ins 20. Jahrhundert aus verfüllten Kellerräumen gefunden. In 8 Metern Tiefe fand sich eine slawische Keramik, die auf eine slawische Wasserburg hinweist. Diese wurde bereits vor 1196 von den Askaniern umgebaut. Zwei gusseiserne Ofenplatten, u.a. mit der Darstellung der Venus, stammen von den Eltern der Prinzessin Sophie Auguste Friederike, der späteren Zarin Katharina II. Die Kellerräume, die nach der Sprengung seit über 70 Jahren unzugänglich waren, wurden leider nach der Bestandsaufnahme wieder verfüllt.

    https://www.volksstimme.de/lok…loss-3264482?reduced=true

    https://www.schloss-zerbst-ev.…s/n_2021_09_21_keller.jpg
     
    Klaski, Clemens64 und dekumatland gefällt das.

Diese Seite empfehlen