Gefangennahme/Internierung polnische Truppen

Dieses Thema im Forum "Der Erste Weltkrieg" wurde erstellt von guestrow-history, 17. Mai 2020.

  1. guestrow-history

    guestrow-history Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    bei der Aufarbeitung eines größeren Bestandes historischer Aufnahmen aus dem Kriegsgefangenlager Güstrow in Mecklenburg tauchen mehrere Aufnahmen auf, die laut der schriftlichen Überlieferung ein polnisches Armeekorps inklusive Regimentskapelle und Familien der Offiziere zeigen; leider nur pauschal 1917/18 datiert (vermutlich handelte es sich nur um eine kleinere Einheit). Es soll in der Ukraine gefangen genommen worden sein. Nach Uniformvergleichen im Internet ist polnische Einheit durchaus schlüssig. Meine Frage wäre nun, um was für einen Truppenteil es sich da handeln könnte? Eigentlich kämpften die polnischen Legionen ja auf österreichisch-ungarischer bzw. später auf deutscher Seite. Könnte es sich um eine Einheit handeln die nach der Eidkrise im Juli 1917 interniert wurde? Weiß jemand mehr über diese polnischen Gefangenen und ob sie wirklich im Kern-Deutschland interniert wurden?
    Danke für jede Art Info!
    Gruß Tom
     
  2. thanepower

    thanepower Aktives Mitglied

    Kessler berichtet in seinem Tagebuch über den Vorgang und seine Mission in Bezug auf Pilsudski. Zumindest Pilsudski war in Magdeburg interniert. Allerdings in einer geachteten Position und keineswegs als "Feind".

    Das klärt nicht den Verbleib der Truppen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Józef_Piłsudski#Erster_Weltkrieg

    Kessler, Harry; Pfeiffer-Belli, Wolfgang (1996): Tagebücher, 1918-1937.Frankfurt am Main: Insel Insel Taschenbuch,
     
  3. guestrow-history

    guestrow-history Neues Mitglied

    Mittlerweile habe ich die Bilder dazu online (HIER). Die Quellen die ich dazu auf die Schnelle finden konnte, berichten eben auch nur von der späteren Internierung von Piłsudski und Sosnkowski in Magdeburg; die übrigen Eidverweigerer wären eben (je nach Herkunft) in Lagern in Masowien untergebracht worden oder in die österreichisch-ungarische Armee eingegliedert worden. Insofern wäre es eben interessant zu wissen, wie und warum es diesen Truppenteil nach Mecklenburg verschlagen hat. Ich kann eben bisher auch überhaupt nicht eingrenzen, wann und wielange die Polen in diesem Lager festgehalten wurden.
     

Diese Seite empfehlen