Geschichte Namibias

Dieses Thema im Forum "Afrika" wurde erstellt von JensH, 28. Juni 2020.

  1. JensH

    JensH Neues Mitglied

    Älteste Felsmalereien in Apoll-11-Höhle mit Menschen und Tierdarstellungen auf ca. 27000 - 23000 v. Chr. geschätzt

    Ältseste Völker die San (Buschmänner) und Damara im heutigen Namibia
    Die Gesellschaftsordung der San eine egalitäre Gesellschaft ohne übergeordnetes politisches Führungssystem
    keine formale Rechtsprechung, Verstöße gegen moralische Grundsätze der San werden schlimmstenfalls mit Ausschluss aus der Gemeinschaft geahndet. Mobile Kleingruppen von oft 40 bis höchstens 200 Menschen
    Gemeinsame Entscheidung über Gruppenbelange Einfluss auf Entscheidungen individuelle Erfahrungen, Kenntnisse und überzeugungskraft.
    keine speziellen Berufe bekannt
    kein Handel . Verteilung der Güter durch Geschenke innerhalb der Gruppe und außerhalb bei gegenseitigen Besuchen und andren Begegnungen
    Religion der San animistisch
    10000 v. Chr. A-Periode 10000 und 7000 v. Chr. im Norden Namibias Steinwerkzeuge, erste Töpfereien und Straußeneierschalen, Straußenperlen
    um 5000 v. Chr. späte Steinzeit im südlichen Afrika Periode B 7000 - 4000 v. Chr.
    Periode C1 4400 - 1200 v. Chr. Steinwerkzeuge und -kerne sowie Straußeneierschalen,-perlen und Töpfereien, erste Felsmalereien und Gravuren
    1200 v. Chr. C2-Periode Steinwerkzeuge und -kerne sowie Straußeneierschalen, -perlen und Töpfereien viele Felsmalereien und Gravuren
    Das Volk der Khoe kommt zu Beginn des 1. Jahrtausend n. Chr. um Chr. im Südwesten Afrikas an. nomadische Pastoralisten. Frühe Siedlungen entlang der Atlantikküste, insbesondere an den Mündungen von Kuiseb und Uniab und in der Namibwüste. Pastorales Nomadentum.
    Um 1400 n. Chr. Bergbau, Kupferschmelzen in Khomas Hochland und Otavi-Gebirge. Schmelzen von Kupfererz mit Hilfe von Holzkohle in Ameisenhaufen. Im 15. Jh. Eidringen von Bantu-Völkern. Die San werden in unwirtschaftliche Gegenden abgedrängt. Die Ovambos kommen ins heutige Namibia. Ende des pastoralen Nomadentums.
    Entdeckung der namibischen Küste durch portugiesischen Seefahrer Diogo Cao im Jan. 1486 und Inbesitznahme des Landes für die Krone Portugals.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2020
  2. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Möchtest Du nicht eine Frage oder These formulieren? Das würde eine Diskussion sicher fördern.

    Was interessiert dich besonders an dem Thema?
     
  3. PeterWestfale

    PeterWestfale Mitglied

    Gibt es dafür eine Quellenangabe? Mich interessiert die frühe Frühzeit nämlich sehr!

    Was ist denn die A-Periode und die C2-Periode? Sind das afrikanische Zeitalter?

    Und was sind Straußenperlen (Meine favorisierte Suchmaschine hat mir da auch nicht weitergeholfen)?

    Grüße
    Peter
     
  4. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Laut Wikipedia hat Wolfgang Erich Wendt in der Höhle geforscht:
    Wolfgang Erich Wendt, Wilfried Menghin (Hrsg.): Art mobilier aus der Apollo 11 Grotte in Südwest-Afrika. (= Acta Praehistorica et Archaeologica. 5). Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin 1974.

    Straußenperlen sind Schmuckscheiben die offenbar aus Straußeneierschalen gefertigt werden. Ich haben einen Artikel zur historischen Bedeutung gefunden. Es gibt auch ein Foto von Straußenperlen:

    Perlen aus Straußeneierschalen belegen 10.000 Jahre interkulturellen Austausch in ganz Afrika
     
    PeterWestfale gefällt das.
  5. JensH

    JensH Neues Mitglied

    Namibia
     
  6. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Eine Frage an dich JensH

    Willst du über Geschichte Namibias diskutieren?
     
  7. JensH

    JensH Neues Mitglied

    Ja, gerne.
     
  8. PeterWestfale

    PeterWestfale Mitglied

    Mann, Jens, lass dir doch nicht alle Würmer einzeln aus der Nase ziehen. Was sollen diese wortkargen Postings??
    Du könntest auf meine Frage antworten oder Traklsons (nämlich was dich daran interessiert) oder mal ein paar Takte schreiben.
     

Diese Seite empfehlen