Geschichte

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von annanna, 1. Juni 2014.

  1. annanna

    annanna Gast

    Ich habe eine frage, und zwar: inwiefern hängen der Absolutismus, die Aufklärung sowie die Revolution in den unterschiedlichen Ländern zusammen?
     
  2. Widukind

    Widukind Neues Mitglied

    Bücher, Zeitschriften und Zeitungen spielten da wohl die entscheidende Rolle.
     
  3. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Absolutismus zieht oft nach sich, dass sich Kräfte der Aufklärung finden, sogar ein Gebot der Zeit sind und diese Aufklärung kann zu Revolutionen führen.
    Kann man auch als einen kausalen Zusammenhang sehen, aber Resultate sind da nicht sofort zu erwarten. Es dauert mitunter Jahre bis die Zeit für eine Revolution und damit Umwälzung der gesellschaftlichen Verhältnisse reif geworden ist.
     
  4. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Aufklärung war oftmals das Ideal und Absolutismus das Mittel? Kann man das so sagen? Die Aufklärung war ja nach Meinung vieler Herrscher nur in einem absolutistischen System umsetzbar. :grübel:
    Die Aufklärung würde ich auf jeden Fall nicht in eine kausale Kette Absolutismus -> Aufklärung -> Revolution setzen.
    In einem nichtabsolutistischen Staat war die Umsetzung der aufklärerischen Ideen durch den Fürsten bei den Widerständen von Kirche und Ständen weitaus schwieriger.
     
  5. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Richtig, das sehe ich auch so. „Nicht in jeden Fall…“.
    Schließt damit aber meine Formulierung nicht aus.
     

Diese Seite empfehlen