Gesellschaftliche Stellung der Frau im dt. Kaiserreich

Dieses Thema im Forum "Das Deutsche Kaiserreich" wurde erstellt von Elle*86, 26. Januar 2006.

  1. Elle*86

    Elle*86 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich hoffe ich find hier ein bisschen Hilfe, denn ich suche Literatur, Internetseiten oder alles andere, was irgendwie hilfreich ist für mich zum oben genannten Thema. Ich habe schon bei der Bpb und Wikipedia gesucht, aber bin nicht so wirklich fündig geworden.
    Ich brauche Infos wie der Unterschied zwischen der Frau der Arbeiterklasse und der Frau aus den höheren gesellschaftlichen Schichten ist.
    Wenn ihr irgendwelche Buchtipps oder Ähnliches habt, bitte teilt sie mir mit.
    Danke schon mal.
     
  2. Schini

    Schini Neues Mitglied

    1 Person gefällt das.
  3. Gast

    Gast Gast

    http://www.dhm.de/lemo/html/kaiserreich/innenpolitik/frauen/

    http://www.ac-einigkeit.de/mater5.htm

    http://www2.hu-berlin.de/sexology/ATLAS_DE/html/die_frauenbewegung_in_deutschl.html

    http://www.uni-bielefeld.de/presse/fomag/S9_15.pdf

    http://www.uni-kassel.de/frau-bib/publikationen/ariadne_alt_inhalt_43.html

    http://hsr-trans.zhsf.uni-koeln.de/hsrretro/docs/artikel/hsr/hsr2003_589.pdf

    http://www.bayern.de/HDBG/fblh002.htm


    Das Thema ist recht umfangreich ... geht es um die Unterschiede zwischen Frau im Bürgertum und in der Arbeiterschicht?


    In welchen Bereichen? Familie, Arbeit, Bildung, "politisches" Engagement?
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Also als wissenschaftliche Literatur könnte ich dir Wehlers Deutsche Gesellschaftsgeschichte empfehlen, wenn es aber auch Belletristik sein darf, dann nimm doch mal Heinrich Mann zur Hand: Der Untertan und Die Armen.
     
  5. Elle*86

    Elle*86 Neues Mitglied

    Es geht um den Unterschied der Frau aus der Arbeiterklasse und der Frau aus der wohlhabenderen Bürgerschicht(en). ich hab mir bis jetzt so für meine Facharbeit vorgestellt, dass ich diese Gesellschaftlichen Unterschiede vergleiche, (evtl bewerte) und begründe. und dann noch einen kurzen Bezug zur heutigen Zeit herstelle. ich werd mir jetzt einfach alles einmal durchschauen, bestimmt ist da etas für mich dabei.
     
  6. Elle*86

    Elle*86 Neues Mitglied

    Die Unterschiede in Familie und Arbeit sind mir im Moment wichtiger. Aber auch das Thema Bildung möchte ich nicht ausser Acht lassen.
    also alles, was hilft zu mir :)
     
  7. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied

    Sicher kennst du von August Bebel: Die Frau und der Sozialismus, o_O., 1879
    (s. http://gutenberg.spiegel.de/bebel/frausoz/frau1611.htm oder http://www.mlwerke.de/beb/beaa/beaa_000.htm und http://de.wikipedia.org/wiki/August_Bebel),
    falls nicht schau unbedingt mal rein.
     

Diese Seite empfehlen