Gesellschaftsstruktur bei den Griechen

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von supertux, 11. November 2006.

  1. supertux

    supertux Neues Mitglied

    hallo,
    Wir machen in der Schule gerade das Thema Antike durch, und meine Lehrerin hat mir die Aufgabe gegeben ein Referat zu halten - nämlich über das Thema Gesellschaftsstruktur bei den Griechen. Da wir das Thema noch nicht durchgemacht haben, habe ich keinen blassen schimmer, wie ich damit anfangen soll.

    :grübel: Meine Aufgabe lautet: Ich soll etwas über "Die Familie und die Gesellschaftsstruktur bei den Griechen - auch im Vergleich zu anderen Hochkulturen (Ägypter, Römer)." vortragen.:S

    :) Kann mir jemand weiter helfen? Ein paar Informationen würden auch reichen oder Links... Ich wäre sehr dankbar dafür - und freue mich schon auf die Anworten
     
  2. Tib. Gabinius

    Tib. Gabinius Aktives Mitglied

    Ich hoffe mal, das jetzt nicht alle dich mit Links zubomben.

    Für zukünftige Referate: suche eine Bibliothek auf (gerne auch online) und suche nach diesen Schlagwörtern.
    Auch eine Buchhandlung (ebenfalls mitunter online) kann dir da schon weiter helfen.
    Hier mal eines zum Einstieg, sehr übersichtlich und alles drin was du brauchst:
    "Leben im alten Griechenland", Wissenverlag Darmstadt, 2005

    Viel Erfolg.
     
  3. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Welche Klasse bist du und wie umfangreich soll das Referat werden?
    Wenn du sagst, du weißt nich wie du anfangen sollst, meinst du, dass du Probleme bei der Recherche hast oder keine Idee für die Einleitung.
    Im letzteren Fall kannst du doch die ägyptische Bevölkerungspyramide kurz wiederholen und schauen ob einzelne Schichten Entsprechungen bei den Griechen haben und wo die Unterschiede liegen.
     
  4. supertux

    supertux Neues Mitglied

    Also ich besuche derzeit die Handelsakademie und gehe in die 3. Klasse.
    Das Referat möchte ich mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation vortragen. Also in meinem Gesichichte Buch sind ein paar Infos darüber, aber ich weiß nicht, wie ich mich am Besten in das Thema vertiefen kann. Es ist nämlich ein bisschen dureinander strukturiert in dem Buch.

    Danke für die Hilfe.
    Ich glaube, dass das Buch "Leben im alten Griechenland" mir weiterhelfen wird. Ich werds mir gleich morgen ausleihen, falls ich es in der Bibliothek finden kann.
     
  5. Octavia

    Octavia Neues Mitglied

    Hallo, ich gebe dir einen kurzen Überblick über die Gesellschaftsstruktur in der attischen Polis unter Solon.
    Die Gesellschaft wurde in 4 Klassen unterteilt, in die Pentakosiomedimnoi ( die 500 Scheffler), in die Hippeis ( der Ernteertrag über 300 Scheffel), in die Zeugiten (über 200 Scheffel) und in die Theten unter (200 Scheffel).
    Das ist eine sog. Timokratie. Wer mehr Geld hat, steht auch in der Rangordnung höher. Somit konnten auch nicht alle die gleichen Ämter ausüben.
    Eikipedia gibt dazu einen ganz guten Überblick.
    Und hier ist ein kurzer Einblick über die spartanische Gesellschaftsstruktur.
    Die spartanische Gesellschaft kann man wie eine Pyramide sehen.
    An der Spitze stehen 10.000 Spartiaten, Vollbürger Spartas, sind untereinander gleich ( gleiche Rechte), und fällen alle Entscheidungen. Sie sind die ersten Einwanderer, die die damals Einheimischen unterworfen haben.
    Dann kommen die Perioiken (ca. 50.000 - 60.000), sie sind freie Menschen und leben im Umland von Sparta, privatrechtlich besteht kein Unterschied zu den Spartiaten, doch haben die Perioiken keine politischen Rechte (also eine nicht wählbare Mittelklasse), waren für Handel und Industrie zuständig, vorallem für die Waffenherstellung, die für Sparta sehr wichtig war.
    Am Boden der Pyramide stehen die Heloten (ca. 200.000), sie waren "Gefangene", unterworfene einheimische Bauern, sie bebauten das Ackerlande der Spartiaten und sorgten so für die Nahrung der Spartiaten. Sie durften einen Anteil der Ernte behalten. Sie gehörten nicht sich selber sonder dem Staat bzw. dem jewiligen Spatiat.
    Wenn du noch Fragen hast, dann kannst du mich gerne anschreiben.
     
  6. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Schreib deswegen gleichberechtigt, denn materiell gleichberechtigt waren sie mit Sicherheit nicht.
    Ihnen fehlte nicht nur das passive, sondern auch das aktive Wahlrecht. Von Industrie sollte man in Bezug auf die Antike nicht sprechen.
    Das nach dem bzw. weggelassen. Das ist nämlich ein grober Fehler und relativiert einen charakteristischen Zug Spartas.
     

Diese Seite empfehlen