Handelt es sich im neuen Rammstein Video wirklich um die Varrusschlacht?!

Dieses Thema im Forum "Kriegsschauplätze" wurde erstellt von ForstAdjunkt, 4. April 2019.

  1. ForstAdjunkt

    ForstAdjunkt Neues Mitglied

    Hallo Ihr!

    Ich bin der "Neue" und derzeit sehr angetan vom neusten Rammstein Meisterwerk "Deutschland". Da es durch alle Medien und Nachrichten geistert, gehen ich mal ganz frech davon aus, dass es viele hier schon "genossen" haben.

    Nun zu meiner Frage:
    Das Video start mit einer Szene in der "augenscheinlich" römische Soldaten zu sehen sind. Gemeinsam mit der Einblendung
    "Germania Magna 16 AD"

    Nun wird überall "behauptet", es handelt sich um die "Varrusschlacht". Aber ich mit meinem gefährlichen Halbwissen und einer oberflächlichen "Ecosia" Recherche (Google ist böse..x.x) bin der festen Überzeugung, die Varrus Schlacht wird doch auf 9 AD datiert?!
    Handelt es sich nicht eher um die Schlacht um "Idistaviso"?!
    Wobei die ja auf offenem Feld stattgefunden haben soll, sagt die Wiki...
    Haben sich Specter und Rammstein da vertan?!
    Könnt Ihr mein Unwissen erhellen? Wäre cool.

    Dank an Euch schon mal fürs Lesen!
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Varus (mit nur einem -R-) starb in der Tat 9 n. Chr., in den Jahren 14, 15, 16 n. Chr gab es mehrere Feldzüge des Germanicus nach Germanien, im Jahr 16 der Entsatz Alisos, die von dir angesprochene Schlacht bei Idistaviso und schließlich noch die am Angrivarierwall. Die Nennung des Jahres 16 ist wohl nicht allzu ernst zu nehmen. Warum Rammstein in ihrer ihnen ureigenen Ästhetik sich da verschiedene historische Themen zu einem Kuddelmuddel zusammenwurschteln, weiß ich nicht.
     
  3. LEG XVII

    LEG XVII Aktives Mitglied

    Für mich persönlich nicht der beste aller Rammstein Songs (bis auf den Umstand dass Our Darkness von Anne Clark mal wieder zu Ehren kommt), das Video ist gut gemacht, den Hype darum kann ich aber nicht ganz verstehen. Die Frage ist ob man mit Holocaust Bildern provozieren darf um damit letztendlich auch Geld zu machen. Ausblenden darf man den Holocaust bei einem Streifzug durch die deutsche Geschichte natürlich auch nicht. Ein schwieriges Thema, welches woanders als hier diskutiert werden muss.

    Zur Frage, vielleicht wird das Jahr 16 genannt, weil sich da die Römer nach der Schlacht am Angrivarierwall endgültig zum Rhein zurückgezogen haben, es sich also zu dem Zeitpunkt entschieden hat dass das rechtsrheinische Germanien germanisch blieb und nicht romanisch wurde, und somit das letztendlich das deutsche Land entstehen konnte. Kann aber natürlich genauso gut sein dass bei der Produktion einfach nur jemand schlecht recherchiert hat und die Varusschlacht (bzw. das Varusereignis wie die Varusschlacht ja jetzt wissenschaftlich genannt wird), welche für einige Zeitgenossen ja auch sowas wie den deutschen Urknall darstellt, aus dem Jahr 9 mal eben locker ins Jahr 16 verlegt hat.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das taten sie ja nicht. Und du darfst die Varusschlacht auch weiterhin so nennen.
     
  5. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    Meine Vermutung wäre, dass der Name Germanicus den Ausschlag dazu gab, 16 A.D. den Vorzug vor statt 9 A.D. zu geben. Deutschland, Germania, Germanicus. Unwissenheit bzw ein Fehler wäre schon ein klein bischen traurig bei so einem Projekt...
     
  6. Stilicho

    Stilicho Aktives Mitglied

    Aber heutzutage nicht mehr verwunderlich.
     
    Pardela_cenicienta gefällt das.
  7. Maglor

    Maglor Aktives Mitglied

    Wenn es ein historisches Vorbild der Rammstein-Szenerie gibt, dann würde ich am ehesten auf die Entdeckung des Schlachtfeldes der Varus-Schlacht während der Germanicus-Feldzüge. Die dort vorgefundenen Überreste der Greueltaten. Verwesungsgrad und Art der rituellen Leichenschändung im Musik-Video weichen jedoch stark vom Bericht des Tacitus ab und wirken an moderne Hinrichtungsmethoden angeglichen. Bei Rammstein sind noch die ganzen Römer in den Bäumen aufgehängt, nach Tacitus waren nur ihre Köpfe an den Bäumen festgenagelt.
     
  8. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Video Rammstein – Deutschland – beim SWR3 = 9,22 min!?

    Habe die 9.22 min geopfert und es mir angesehen.

    Ich denke mal nicht schlecht was der SWR3 – Radiosender – dazu schreibt. Sollte man lesen.
    Überschrift des Artikels: „Rammsteins“ neues Lied „Deutschland“ spielt unter anderem mit Szenen aus dem Holocaust und provoziert damit. Wir haben es uns angeschaut.“.

    Am Schluss des Artikels/Rezension das Video.

    https://www.swr3.de/aktuell/nachric...eckt/-/id=47428/did=5052518/wfn8r4/index.html
    Nimmt man YouTube, muss man sich anmelden (Alter bestätigen!). Beim SWR3 geht’s ohne Anmeldung.
     

Diese Seite empfehlen