Herrschaftsinszenierung/Herrschaftsrealität

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von kaddel, 12. Januar 2013.

  1. kaddel

    kaddel Neues Mitglied

    Hey :)

    Bin mitten in den Prüfungsvorbereitung und da bin ich an ein Thema hängen geblieben:

    Was soll ich mir unter Herrschaftsunszenierung und Herrschaftsrealität vorstellen in Bezug auf den Modellstaat Frankreich unter Ludwig den 14? Inwiefern kann ich diese Thematik erläutern bzw. welche Punkte muss ich dabei beachten und sind besonders wichtig?
     
  2. Muspilli

    Muspilli Aktives Mitglied

    Da Threads schnell in Vergessenheit geraten, wenn sie gar nicht beantwortet werden, will ich ihn noch einmal für manche User hervorholen und die Gelegenheit geben, zu antworten. Ich selbst weiß es leider nicht; ich meine aber gehört zu haben, daß er beispielsweise selbst in seinen Hofbaletten aufgetreten war; vielleicht gehört das auch mit in diesen Bereich, schließlich dürfte es ja ja zwahlreichen Noblen seines Reiches am Hofe gesehen worden sein; sein Beinmane hängt ja bekanntlich auch damit zusammen. War nur eine spontane Idee.

    vgl. ggf. auch:
    http://www.geschichtsforum.de/f288/etikette-am-hof-von-versailles-15403/
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2013
  3. excideuil

    excideuil unvergessen

    Willkommen hier im Forum :winke:

    Zunächst der Verweis, dass dich eine richtige Schreibweise - in diesem Fall Ludwig XIV. - glaubwürdiger macht!

    Die Herrschaftsrealität Ludwigs ist mit der Vollendung des Absolutismus verbunden, (auch wenn der Begriff etwas ins Gerede gekommen ist). Das bedeutet, dass die politische Macht einzig vom König - dem absoluten Monarchen (L'État, c’est moi!Der Staat bin ich!) - ausging. Ich schrieb Vollendung, dies bedeutet, dass dies unter Ludwig XIV. geschah. Das bedeutet, dass der Klerus+Adel als bevorrechtete Stände zwar Privilegien besaßen (keine Steuern etc.) aber ihre politische Macht verloren. Als Beispiel zur Machtbrechung des Hochadels und der Parlamente steht die Niederschlagung der Fronde.

    Absolutismus ? Wikipedia

    Ludwig XIV. ? Wikipedia.

    Fronde ? Wikipedia

    Die Herrschaftsinszenierung erfolgte v.a. im Schloss Versailles, dem wohl prachtvollsten Schloßbau der westeuropäischen Welt.
    Der König war der Mittelpunkt - die Sonne - daher auch Roi Soleil (Sonnenkönig), alles drehte sich um ihn: Zeremonien, Lever ... Bälle, Theater etc.
    Der nun machtlose (Hoch-)Adel wurde an den Hof von Versailles gezogen und war mehr oder minder von der Gnade des Herrschrs durch Ämter, Pensionen etc. abhängig.
    Darüber hinaus gab es als Inszenierung der Macht zahlreiche bildliche Darstellungen (Gemälde, Plastiken ...) des Königs.

    Schloss Versailles ? Wikipedia

    Soweit der ganz kurze Überblick.

    Ludwig XIV. war schon in einigen Threads Thema. Daher ist die Suchfunktion des Forums eine feine Sache. Sie fördert z.B. dies zutage:

    http://www.geschichtsforum.de/f288/...g-der-zeit-von-louis-xiv-und-august-ii-23278/

    http://www.geschichtsforum.de/f288/hofstaat-von-versailles-31003/

    Das hohe C ist dann die Kenntnis darüber, dass der Begriff Absolutismus infrage gestellt wird, darüber haben wir auch schon diskutiert:

    http://www.geschichtsforum.de/f288/absolutismus-bei-k-nig-ludwig-xiv-34562/

    So, noch etwas externes:

    Ludwig XIV. ? schon das Aufstehen wird zur Inszenierung | APISEGS – Wege zum Ruhm (hoffe, dass Link regelkonform, sonst bitte löschen)

    Und jetzt viel Spaß und gutes Gelingen!

    Grüße
    excideuil
     

Diese Seite empfehlen