Herrschaftspraxis des Demetrios Poliorketes

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von VicVino, 19. Februar 2019.

  1. VicVino

    VicVino Neues Mitglied

    Hallo Forengemeinde :)

    Ich studiere in Tübingen Geschichtswissenschaft (B.A.) und bin im Hauptseminar "Demetrios Poliorketes". Es geht um genannten hellenistischen Herrscher, an dem der Typus des frühhellenistischen Herrschers an sich aufgezeigt werden soll. In meinem Referat "Demetrios Poliorketes - Glücksritter oder Stratege?" habe ich die im Titel enthaltene Fragestellung vor allem anhand von Plutarch bewertet; nun suche ich ein Thema für meine Hausarbeit, das mit dem Referatsthema in Verbindung sein soll.
    Ich komme ums Verrecken nicht auf ein gutes Thema und mein Dozent will wahrscheinlich zeitnah eine Mail von mir. Habt ihr vielleicht Impulse für mich?
     
  2. Chan

    Chan Aktives Mitglied

    Ein "fruchtbares" Thema wäre vielleicht die Heiratspolitik des Poliorketes. Er war mit 5 Ehefrauen immerhin der erste hellenistische Herrscher in polygamischen Eheverhältnissen. Seine Frauen waren Phila, Eurydike, Deidameia, Ptolemaios und Lanassa. Jede dieser Heiraten hatte natürlich einen machtpolitischen Kontext.
     
  3. VicVino

    VicVino Neues Mitglied

    Seine Frau war Ptolemais, lustiger Rechtschreibfehler, da Ptolemaios ihr Vater war:D
    Gute Idee, leiderleid die Heiratspolitik des Demetrios bereits Thema eines anderen Referats :(
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hat dein Dozent sich explizit gegen die Ausarbeitung des Referats zu einer Hausarbeit ausgesprochen?
     
  5. VicVino

    VicVino Neues Mitglied

    Nein, aber wahrscheinlich will er nicht zwei Hausarbeiten über das gleiche thema
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wie viel ist denn über seine Schlachten überliefert? Ich bin zwar kein großer Freund von Militärgeschichtsschreibung (, aber da du ja eh zum Thema Glückritter oder Stratege refereriert hast, könntest du ja evtl. wenn du nicht genau das gleiche Thema bearbeiten willst, schauen, wie die Darstellung seines Beitrags zu seinen Niederlagen und Siegen aufgebaut ist. Ich nehme an, eine andere Quelle als Plutarch gibt es nicht? Dann solltest du auch das problematisieren. Man stelle sich vor, unsere Quellen zu Wallenstein wären 2017 geschrieben worden.
     
  7. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Neben Plutarch sind noch Diodor und Iustinus von Belang.
     
  8. VicVino

    VicVino Neues Mitglied

    @elQuijote das ist eine gute Idee.

    @Ravenik mein Dozent hasst Diodor leider :D
     
  9. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Das wäre ein Aspekt, ihn mit der Nil-Kampagne zu interessieren.
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das ist kein Argument. Welche Gründe hat denn dein Dozent, Diodor zu "hassen"? Geht es dabei vielleicht um dessen Zuverlässigkeit?
     
  11. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Mich fasziniert an Demetrios seit langem sein Verhältnis zu seinem Vater Antigonos I., ebenso das von Antigonos II. zu seinem Vater Demetrios. Obwohl die Söhne jeweils bereits zu Lebzeiten ihrer Väter eigene Machtpositionen innehatten und eine eigene Politik betreiben konnten, waren sie dennoch brave und gehorsame Söhne, die ihre eigenen Wünsche bei Bedarf den Bedürfnissen ihrer Väter unterordneten. Demetrios steckte mehrmals zurück und brach Operationen ab, weil er von seinem Vater anderweitig gebraucht wurde.
    Vielleicht lässt sich etwas damit machen: Wie sich der Wille und die Politik des Vaters auf Demetrios' Karriere als "Glücksritter und Stratege" auswirkten.
     
    El Quijote gefällt das.

Diese Seite empfehlen