Hilfe! Beatrix von Burgund

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Mittelalter" wurde erstellt von Luise v. Preu., 8. Juli 2012.

  1. Luise v. Preu.

    Luise v. Preu. Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben!

    Ich schreibe gerade an einer Arbeit, die auch Leben und Wirken der Beatrix von Burgund, zweite Frau des Friedrich Barbarossas, einschließt und finde kaum Literatur. Und die die ich finde, ist aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts! :weinen:Kann mir vielleicht einer von euch nen Tipp geben für ne modernere Betrachtung ihrer Person?

    Wappen wären auch großartig!

    Vielen Dank schonmal!
    Hochachtungsvoll,
    eure Luise von Preußen :winke:
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wenn du Literatur zu mittelalterlichen Themen suchst, dann empfiehlt es sich grundsätzlich immer in den Opac der Regesta Imperii zu schauen.
    Ergebnisse:
    RI OPAC
    RI OPAC
    RI OPAC


    Wenn du zusätzlich in den Wikipedia-Artikel reinschaust, dann findest du zwei Titel von 2011 und einen von 2006, und einen weiteren in der englischen Wikipedia von 1996. In der italienischen Wikipedia zwei von 1999 und einen von 2009 (der taucht auch in der RI-Suche auf)
    Die meisten Titel sind eher über Friedrich, aber der italienische von 2009 nennt sie immerhin im Titel.
     
  3. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Zudem muss alte Literatur nicht immer direkt schlecht sein, und es lohnt sich immer die älteren Betrachtungsweisen / Ansätze zu kennen. Des Weiteren, die Quellen wirst du ja gefunden haben oder?
     
  4. Luise v. Preu.

    Luise v. Preu. Neues Mitglied

    Danke!

    Hi!

    Danke für die schnelle Hilfe!

    Klar ist alte Literatur nicht gleich schlecht aber leider mögen's die Professoren nicht so, wenn die meiste Sekundärliteratur aus dem vorigen Jahrhunder ist. darum war's ja auch so wichtig. ^^

    Danke nochmal!
    Hochachtungsvoll,
    LvP:winke:
     
  5. Luise v. Preu.

    Luise v. Preu. Neues Mitglied

    Nochmal HILFE zu Beatrix und Barbarossa

    Hallo zusammen!

    Da mir bei meinem letzten Problem sehr geholfen wude, wende ich mich nochmal an das Forum: Ich suche verzweifelt nach Quellen zu Wapppen von Beatrix, Burgund, Staufern und Barbarossa. Ich hab zwar immerhin schon drei Wappen im Netz gefunden, aber keine verwendbare Quellenangabe geschweige denn Verwendungsdaten dazu. Umgekehrt finde ich in den Wappenbüchern nix zu den Staufern und zu Burgund erst ab dem 15. Jh. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Vielleicht ne Angabe zur MGH oder so?

    Ich brauche wissenschaftlich verwendbare Quellen (oder wenigstens Blasonierungen) für das junge und das erwachsene Kaiserpaar und ihre jeweilige Familie.:weinen:

    Danke schonmal!

    Eure Luise von Preußen:winke:
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  7. Luise v. Preu.

    Luise v. Preu. Neues Mitglied

    Meines Wissens tauchen Wappen ab ca. 1080 auf und mein Problem ist auch ein bisschen anders gelagert: Ich habe ja Abbildungen der Wappen die ich brauche. Nur mögen es die Professoren, wie oben gesagt, meist nicht so, wenn in der Literaturliste "www.Wikipedia.de" auftaucht. ^^ Das Verrückte ist, dass ich mir in der Fachliteratur die Finger wund gesucht hab und das einzige, was ich gefunden hab, eine Münzprägung ist, die durch ihre Beschaffenheit natürlich nicht sooooo brauchbar ist. Aber immerhin schonmal ein handfester Beleg für das Wappen Barbarossas. :) Hast du/habt ihr vielleicht nen konkreten Tipp, wo ich die Wappen Schwabens, Staufens bzw. das Kaiserwappen oder das der Gafschaft Burgunds (vor 14. Jh., das findet man nämlich erstaunlich häufig) herbekommen kann?

    LG Luise
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Jetzt wäre es interessant zu erfahren, woher du a) das Wissen hast und b) die Abbildungen und warum dir das c) nicht reicht.

    Das ist auch völlig richtig so, da Wikipedia nun mal ein Konversationslexikon sein will und kein Fachlexikon (obwohl viele Artikel längst mit denen der Fachlexika konkurrieren können). Das Problem ist zudem die Dynamik Wikipedias und der Umstand, dass man keinen konkreten Verfasser der Artikel benennen kann. In den Anfängen, und das hat sich bei vielen festgesetzt, waren die Artikel auch noch ziemlich schlecht und auch gegen Vandalismus nicht gefeit.

    Mir ist noch nicht so ganz klar geworden, warum du so viel Energie in die Wappenfrage steckst. Ist die wichtig oder verzettelst du dich gerade?
     
  9. Kojiro

    Kojiro Neues Mitglied

    Hallo Luise, hallo zusammen!

    Ich habe im letzten Semester ein Proseminar zu den Staufern besucht und quäle mich gerade damit, ein passendes Hausarbeitsthema zu finden. Mein Referatsthema war ein Kombithema aus dem Verhältnis Barbarossas zu England und Frankreich, ein paar Daten zu Beatrix und dem anfänglichen Verhältnis zu Papst Hadrian.

    Da es zum Verhältnis zu England und Frankreich zu wenig und zu Handrian recht viel gibt, dachte ich mir, mich ebenfalls mit der Kaiserin Beatrix zu beschäftigen. Vielleicht speziell dahin, inwieweit sie Einfluss auf politische Entscheidungen Barbarossas hatte. Aber auch hier sieht die Quellenlage eher dürftig aus.
    Vielleicht könnten wir uns ja austauschen, würde gerne wissen, welche Richtung du eingeschlagen hast. Ich habe schon ein paar weitere Titel bestellt, die ich heute in der Bib abholen werde.

    Gruß,

    Kojiro
     
  10. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Zum Verhältnis Staufer und Frankreich und England denk doch entweder an Heinrich den Löwen, der in der Verbannung wo war? Richtig... Oder mach eine Analyse des Gedichtes von Guiot von Provins anlässlich des Hoftages von Mainz 1184, welches eines der spektakulärsten Massenereignisse der Stauferzeit war.
     
  11. Kojiro

    Kojiro Neues Mitglied

    Ja, er wurde ja nach seiner Entmachtung nach England geschickt. Davor war Barbarossa überwiegend an einem guten Verhältnis, einem Verhältnis der "amicitia" zu Frankreich und England interessiert. Die beiden Parteien ebenso.

    Beatrix ist eine sehr interessante Person, gibt da auch Forschermeinungen, die ihr einen hohen Einfluss und wiederum andere, die ihr so gut wie gar keinen zusprechen. Argumentiert wird damit, dass sie nur in 2-3% der Urkunden erwähnt wird; aber die Urkunde stellt ja lediglich den Rechtsakt dar, der zuvor mündlich oder symbolisch vereinbart wurde. Und welchen Einfluss sie hierbei gehabt haben könnte, das ist natürlich interessant.
    Außerdem galt sie ja auch als Literrata und soll sogar selbst gedichtet haben.
    Habe einen interessant klingenden Aufsatz gefunden, der sich mit der Frage beschäftigt, inwieweit sie eine politische Kaiserin gewesen ist. Und auf den setze ich alle Hoffnungen :-D
     
  12. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Verrätst Du uns, welchen? :winke:

    Meine persönliche Meinung ist, dass eine Fragestellung, inwiefern Beatrix nun im Hintergrund Einfluss auf die Politik nahm oder nicht, für ein Proseminar (!) zu schwierig ist. Ich würde eher etwas beackern, wo es viel Literatur gibt und Du schön mit den gängigen Quellen arbeiten kannst. Der von El Q. angesprochene Konflikt mit Heinrich dem Löwen ist ein sehr belietes und dankbares Thema für eine Proseminarsarbeit, in der es ja in erster Linie daraum geht, die basic skills (Gliederung, Zitieren, Umgang mit Quelleneditionen etc.) zu trainieren.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Kojiro

    Kojiro Neues Mitglied

    Das hat sich gerade erledigt, hatte den Untertitel übersehen. Beschäftigt sich leider nicht mit DER Beatrix.

    Ich befürchte fast, dass ihr recht habt; aber meine Hausarbeit sollte sich im Rahmen meines Referatthemas bewegen. Deswegen werde ich den Konflikt mit Heinrich dem Löwen (dem schon ein anderer Referent des Kurses ausführlich beschrieben hat) auch nicht wählen können.

    Zu England und Frankreich und dem Verhältnis zu Barbarossa sieht die Quellenlage ähnlich aus. Dann werde ich wohl doch eher den Konflikt mit Hadrian beschreiben, wozu es zwar viele Quellen, aber auch schon viele Forschermeinungen gibt..
     

Diese Seite empfehlen