Hilfe! Vergleich von Masaccio und Masolino!!!!

Dieses Thema im Forum "Kunstgeschichte" wurde erstellt von applepie, 5. Mai 2009.

  1. applepie

    applepie Neues Mitglied

    hallo allerseits,
    ich hoffe jemand kann mir helfen, ich bin nämlich am verzweifeln.
    ich muss in 5 tagen ein referat auf die beine bringen! thema ist: vergleich von masaccio's und masolino's fresken und techniken in der brancacci kapelle.
    leider hab ich bisher keinerlei hilfreiche seiten im internet gefunden und bei mir an der uni is die literatur dazu sehr dürftig, also ich hab jedenfalls nichts nützliches gefunden... deswegen hab ich gehofft, dass mir iwo in einem forum jemand helfen kann =)

    danke schon mal in vorraus
    liebe grüße
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich sag nur Karlsruher Virtueller Katalog. Wobei in 5 bzw.4 Tagen wohl kaum noch eine Fernleihe bei Dir ankommen wird.
     
  3. applepie

    applepie Neues Mitglied

    danke, leider hab ich erst heut erfahren, dass ich dieses thema vortragen muss. sonst wär das kein problem gewesen... aber trotzdem danke!
     
  4. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Schau dir mal alle Fresken der Brancacci Kapelle an - wie zB. hier in Olga`s Gallery

    Stell zB. die Vertreibung aus dem Paradies von Masaccio der Versuchung von Masolino gegenüber und es wird schon leichter.
    Masolino ist noch der Tradition der Trecento-Malerei verhaftet. Die Figuren wirken fast statuenhaft, der Hintergrund ist monochrom, Figuren wie auch der Baum schweben im Bild und wirken stilisiert.
    Dagegen ist Masaccios Fresko von unglaublicher Expressivität und Dynamik. Interessant auch wie radikal er Perspektive einsetzt - der schwebende Engel mit seinen Verkürzungen ist unglaublich modern.

    Schau dir die anderen Fresken durch und du wirst selbst noch viel fündiger werden!
     
  5. Fulcher

    Fulcher Aktives Mitglied

    wga.hu ist immer eine gute Adresse für die traditionelle Malerei.
    Masaccios Fresken in dieser Kapelle
    ... und hier die von Masolino
    (für die bilder auf "works" klicken, dort sind dann rechts unter "i" einige Hintergrundinformationen abrufbar)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2009
  6. Arcimboldo

    Arcimboldo Aktives Mitglied

    So kann man ein bischen zusammenfassend bei Masolino da Panicale von einer in der gotischen Tradition verhafteten Kunst sprechen,während Massacio den von Giotto gewiesenen Weg weiterführt (im Gegensatz zu anderen Kollegen des Trecento) - in die Renaissance Malerei der nächsten Generationen.
    Masolinos Akte wirken gegen die von Masaccio zaghaft schwebend, ohne tatsächliche Erdberührung, wobei dieselben Akte von Adam +Eva bei Massacio eben körperlich-wie seelisch bewegt gezeigt werden, ein deutliches Zeichen der Beschäftigung mit dem Menschen als eigenständig-fühlendes und denkendes "Subjekt " - in der neuen anthropozentristischen Sicht der Renaissance.

    Zu Roveres gescheiten Text in Hinsicht der neuen Rolle der Perspektive......:fs:

    Anthropozentrisch: die Gegenstände
    erscheinen nicht von ihnen selbst her, sondern so, wie sie von uns aus gesehen sind - als Korrelate unseres Blicks auf die Welt. Wir sind das konstruktive Zentrum, auf welches alle Einzelheiten des Bildes bezogen sind.
     

Diese Seite empfehlen