Ich will hier keinesfalls mit einer Tradition brechen, aber...

Dieses Thema im Forum "Treffen" wurde erstellt von El Quijote, 11. Oktober 2014.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ja, ja, die altehrwürdige Tradition des Forentreffens... Waren es vor ein paar Jahren noch über zehn Leute, die zu einem Forentreffen kamen, sind es in den letzten Jahren nur noch vier bis sechs Personen, und das, nachdem man monatelang irgendwelche Städte als Treffpunkt vereinbart hat.

    Die Frage wäre doch, ob es nicht an der Zeit wäre, die Forentreffen anders, spontaner(!) zu organisieren. Ich mein, eigentlich habe ich dazu ja nichts zu sagen, da ich mich bisher auf noch kein Forentreffen begeben habe und auch noch an keiner Abstimmung zu Ort und Zeit teilgenommen habe (meine ich wenigstens). Aber wäre es nicht irgendwie sinnvoller, wenn User A schreiben würde: Ich will mir nächste Woche Samstag (TT.MM.) das Museum/die Burg/die Ausgrabung... X ansehen, hat jemand Lust mitzukommen und User B, C und D schließen sich an? Das wäre doch viel sinnvoller als diese ewig langen Vorbereitungen, zu denen dann am Ende nur vier bis sechs Personen kommen. Oder irre ich mich?
     
  2. beetle

    beetle Aktives Mitglied

    solche spontanen Verabredungen hat es auch schon gegeben und funktioniert haben sie auch :winke:
     
  3. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Soweit es mich betrifft, ist einer der beiden Hauptgründe, wieso ich noch nie auf einem Treffen war, die lange, teure und umständliche Anreise. (Ich wohne so ziemlich am nordöstlichen Rand Österreichs; von dort nach Mainz oder sonstwo im Westen oder Norden Deutschlands ist es mehr als nur ein Sprung.) Ich vermute mal, dass für die meisten oder zumindest viele die Bereitschaft, eine Reise zu einem Treffen auf sich zu nehmen, in etwa proportional zur Dauer eines Treffens ist. Für ein übliches dreitägiges Treffen werden die meisten Nutzer also vermutlich eine längere Anreise auf sich nehmen als für einen gemeinsamen maximal eintägigen Museumsbesuch. Das hat ja auch praktische Gründe: Wer weiter weg wohnt, müsste für einen Museumsbesuch am Samstag trotzdem schon am Freitag anreisen, was wiederum bedeutet, dass er sich für den Freitag Urlaub nehmen, eventuell auch eine Kinderbetreuung organisieren etc. müsste. Bei spontanen Treffen wäre die Teilnehmeranzahl also vermutlich noch geringer und würden jeweils nur Teilnehmer aus der Region kommen, aber erst recht nicht aus ganz Deutschland und eventuell auch der Schweiz und Österreich.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Natürlich, das ist ja der Sinn einer spontanen Verabredung: keine langen Planungen, keine Überlegungen ob sich die Anfahrt lohnt. Ist doch egal, ob Hamburg, Bern oder Wien. Das "offizielle" Forentreffen kann man ja trotzdem weiterlaufen lassen.
     
  5. Wsjr

    Wsjr Aktives Mitglied

    Vielleicht kann man das Unterforum einfach mehr für gemeinsame Aktionen nutzen die lokal sind. Weil die wenigsten wollen von einer Ecke Deutschlands in die andere nur für 2 Tage fahren.

    Aber wenn das Angebot von lokalen Aktivitäten größer wäre, würden sich vielleicht auch öfters paar kleine Treffen ergeben, oder jemand fungiert als Führer und zeigt seine Heimatsatdt oder etwas was er gut kennt.
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Das entspricht so in etwa meiner Intention. Es ist kein Angriff auf das große Forentreffen, ich finde es nur Schade, dass immer wieder Leute auf die Auswahl des Ortes Einfluss nehmen, die dann aber am Ende selber nicht kommen. Und die anderen Orte, die dann in den Umfragen nicht Punktesieger geworden sind, die rutschen dann durch.
     
  7. Wilfried

    Wilfried Aktives Mitglied

    nun, die Ferienzeit ist vorbei, ber der Harznordrand bis in die Heide soll ja eine Reise wert sein. Ich kann das zwar nicht beurteilen, ich wohn ja da ...
     
  8. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Haben wir überhaupt irgendwelche Angaben, wo unsere Mitglieder überall wohnen? Bei den meisten steht eine mehr oder weniger klare Ortsangabe im Avatar.

    Ich wüßte nicht, welche Mitglieder bei mir "um die Ecke wohnen". Ob die dann auch immer Zeit und Lust haben oder sich von ihrem Computer wegtrauen, ist dann noch eine andere Sache.
     
  9. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    Was meinst Du mit "um die Ecke"? NRW, Ruhrpott, Rheinschiene? Aus NRW sind nämlich einige, sogar aus von der Rheinschiene.

    Apvar
     
  10. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Vielleicht bis zu einer Stunde Anfahrtsweg...
     
  11. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Schreibst Du: ich besuche morgen die CUT in Xanten, stehe ab 11:30 bis 12:00 am Eingang Hafentempel/am Eingang Therme. Wer sich anschließen möchte, erscheint in diesem Zeitraum a.a.O. Anschließend Stadtbummel mit Kneipenbesuch und auf ein Wasser/Bier in Xanten (Alternativ ein Mulsum im CUT-eigenen Restaurant).

    Da meldet sich dann entweder jemand drauf oder eben nicht.
     
  12. muheijo

    muheijo Aktives Mitglied

    Ich finde das eine gute Idee, wo wollen wir das dann sinnvollerweise posten?
    Sollen wir ein eigenes (Dauer-)Thema dazu aufmachen? Sinnvoller Name dazu?
    "Treffen fuer Kurzentschlossene" oder so æhnlich?

    Gruss, muheijo
     
  13. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich würde das in Einzelthreads machen: "Ort am Wochentag (tt.mm.jjjj)"
     
  14. tela

    tela Aktives Mitglied

    In Einzelthreads bekommt es aber nicht unbedingt jeder potentiell interessierte mit.

    Um bei deinem Beispiel mit CUT zu bleiben. Das postet jetzt jemand in einem Römerthread. Den liest aber nicht jeder, weil sich manche eben nicht zwingend für Römer und Diskussionen über Römerdetails interessiert. Wäre aber möglich, dass sich so jemand dann sagt, ein gemeinsamer Besuch in CUT wäre doch nett, Leute kennenlernen, die man so nur virtuell kennt, mal treffen usw.

    Ich fände einen entsprechenden thread durchaus besser und passender!
     
  15. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    In großen Foren gibt es die Rubrik User-Treffen. Und da wird dann entsprechend gepostet. Für regelmäßige Treffen sogar Stammtische nach Postleitzahlen. Als Unterrubrik.

    Apvar
     
  16. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich meinte das als ÜS hier im Forum Treffen.
     
  17. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Ich glaub ich mach das mal, wenn ich in 2 Wochen wieder zurück in Leipzig bin. Im Zeitgeschichtlichen Forum gibt es ab dem 22.10. eine Ausstellung über den 1.WK in Leipzig. Die würd ich gerne besuchen. Gern mit Begleitung aus dem Forum.
     
  18. Rovere

    Rovere Premiummitglied

    Nächstes Jahr gibts bereits das 10-jährige Jubliäum der Foren-Treffen! Im Oktober 2005 haben sich ca. 15 Mitglieder des Geschichtsforum in Berlin getroffen. Einige aus dieser Runde sind in der Zwischenzeit verschwunden oder beteiligen sich nur mehr selten an den Diskussionen, andere sind nach wie vor höchst aktiv dabei.

    Ich finde daher man sollte die Idee des "offiziellen" (oder "großen") Treffens nicht ganz einschlafen lassen.

    UND DAS 10-JAHRES-JUBILÄUM SOLLTE IN BERLIN SEIN!
     
  19. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Ich finde es schön, dass es scheinbar immernoch zu solchen Treffen kommt, ob es nun 2, 3, 4, 6 oder 8 Teilnehmer sind, ist ja eigentlich egal. Hauptsache die Anwesenden haben ihren Spaß.

    Der Oktobertermin ist eigentlich auch immer ziemlich gut gewählt. Ich werde wohl nächstes Jahr so wenig wie in den letzten Jahren kommen, am wenigsten sicherlich bei einem Ziel wie Berlin.:winke:
     
  20. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Obwohl ich bislang (aus Faulheit :heul:) nie teilgenommen habe, finde ich es schön, wenn diese alte Tradition aufrechterhalten wird. Das schließt ja nicht aus, dass Forenmitglieder sich spontan treffen ... zu zweit, zu dritt oder so.

    Vielleicht gibt's ja mal ein Treffen mehr in meiner Nähe.
     

Diese Seite empfehlen