Industrialisierung in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von Sweet17, 10. Oktober 2011.

  1. Sweet17

    Sweet17 Neues Mitglied

    Ich soll einen Vortrag zu den Bedingungsfaktoren der Industrialisierung in Deutschland halten und hätte dazu noch einige Fragen :)

    1. Ich soll den Hauptsektor der Industrialisierung herausfinden (wie die Textilindustrie in England). Ich hab zwar bereits eine Vermutung, weiß allerdings nicht, ob das so wirklich stimmt. Im Internet finde ich auch nicht recht etwas dazu (oder ich bin einfach zu blöd dafür). :rofl:
    Meine Vermutung ist, dass der Bergbau der wichtigste Zweig war.

    Mein 2. Problem ist, dass die Ständegesellschaft in eine mobile Marktgesellschaft verändert wurde. Kann mir dazu jemand erklären, wie ich das zu verstehen habe?

    Mein größtes Problem ist allerdings, das ich eine Quelleninterpretation mit einfügen soll, allerdings keine Quelle zu den Bedinungsfaktoren alleine finde. Bisher waren immer die Folgen der Industrialisierung bereits mit enthalten.

    Ich wäre echt dankbar, wenn mir dabei jemand helfen könnte. :)
     
  2. Cephalotus

    Cephalotus Aktives Mitglied

    Was für ein Vortrag soll es denn werden? Referat im Kindergarten oder Antrittsvorlesung in der Uni? (Oder was dazwischen?) ;) Nur damit man das erwartete Niveau irgendwie einschätzen kann...

    Hast du dir schon überlegt, was hier mit Sektoren überhaupt gemeint sein könnte. Welche Sektoren kennt man denn in der "klassischen Wirtschaftswissenschaft" denn so?


    Bergbau ist sicherlich ein sehr wichtiger Stichpunkt. Aber kann Bergbau alleine eine industrielle Revolution auslösen? Wozu braucht mann denn die Kohle und was sonst so ausgebuddelt wird?

    Was ist dir denn daran unklar? Sehr vereinfacht ausgedrückt, wurde jeder in einen bestimmten Stand hineingeboren und blieb da sein Leben lang. Z. B. hatte ein Kleinbauer oder dessen Knecht kaum Möglichkeiten etwas anderes zu werden. Wie wirkt sich nun die industrielle Revolution auf die Möglichkeiten dieser Personen aus, wenn plötzlich in einer Stadt Arbeitskräfte gesucht werden.

    Oder wenn wir mal davon ausgehen, dass der Adel als Besitzer des meisten Grund und Bodens in einer landwirtschaftlich geprägten Gesellschaft am meisten zu sagen hatte, wie wirkt sich dann die Industrialisierung aus, wenn plötzlich Industrielle meist bürgerlicher Herkunft einen sehr bedeutenden Teil zur Wirtschaftsleistung eines Landes beitragen?

    Ist es denn so schlimm, wenn eine Quelle auch etwas zu den Folgen enthält? Man hat nicht immer die Quellen zur Verfügung, die man sich wünscht. Vielmehr muss man versuchen, aus den Quellen, die zur Verfügung stehen das zur Fragestellung passende rauszuholen. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, bist du dir im Klaren, was du als Quelle betrachten kannst und was als Literatur zum Thema? Da kommt man leicht mal durcheinander...:winke:

    Viele Grüße

    Bernd

    P. S. Vielleicht hilft das mal als Einstieg: http://geschichtsverein-koengen.de/IndRevolution.htm
     

Diese Seite empfehlen