Keltennamen (Beitrag könnte Spuren von smileys enthalten)

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von GRIEVOUS, 1. Juni 2009.

  1. GRIEVOUS

    GRIEVOUS Neues Mitglied

    :winke:Hi,
    Ich bin seit jetzt hier im Forum und brauch auch schon eure Hilfe...

    Brauche für meine Geschichte ein paar keltische Namen, deren Bedeutung zur Handlung passen sollen. (ganz im Sinne von Tolkien)

    :fs:Also hier mal die Namen:

    Racheschwert- Name des Schwertes :fechtduell:
    Der für Vergangenes entlohnt wird- als Männername :haue:
    der aus Racheaufkeimende- als Männername :rip:
    Windhauch- als Frauenname :frauenpower:
    Der Nicht versteht- als Männername :confused:
    Singendes, Hörendes- Name eines neutralen Geschöpfes :pfeif:
    Rachefluch – Name eines Drachen(männlich) :evil:
    der Leben wird- als Männername :urlaub:

    Es wäre nett, wenn mir jemand die Namen ins Gallische übersetzen
    könnte.

    Weiß nicht ob das wichtig ist für die Sprache aber es spielt in der Spätantike- gallo römische Kultur...

    Macht nichts wenn man die Namen nicht eins zu eins übersetzten kann, sie sollten nur ihre Aussag nicht verlieren.

    Danke schonmal ;D

    lg,
    Benjamin
     
  2. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Ich würde für einen Männernamen "Schlagmichtot" wählen.

    Aber mal im Ernst, du willst ein Buch schreiben und bist dir nicht mal über Namen im Klaren? Hauptsache, du hast für die Handlung ein Konzept.
     
  3. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    neineinein...

    vergiss das mal lieber ganz schnell ;)

    selbst wenn man aus gallischen Wortresten Fantasienamen erfinden könnte... SOLCHE Namen trugen die alten Kelten nie!

    WENN du dich wirklich für alte keltische Namen interessierst, ich hab in der Bib mal ein Buch gelesen:
    D. Ellis Evans - Gaulish personal names: a study of some Continental Celtic formations, Oxford University Press, ISBN-13: 978-0198119302

    das sollte es in Uni-Bibliotheken ausleihbar für jeden geben, es enthält eine umfangreiche Sammlung von Namen und Wurzeln+ Namenselemente aus denen man plausible Namen entwickeln könnte.

    Wenn du dich einmal kurz in das Gebiet einlesen möchtest: hier zwei Seiten über Namensentwicklung im gallischen:

    Chronarchy.Com: Essays: Gaulish Personal Name Elements
    Name Constructions in Gaulish


    Ich bin schon mehrmals darauf hingewiesen worden ,daß folgende Seite:
    http://www.teutatesnet.de/portal/modules.php?name=4nwordbook&file=search

    größtenteils auf Holder: Altkeltischer Sprachschatz (Leipzig 1891) beruht, ein Werk das mittlerweile als nicht mehr aktuell gilt, weswegen man diese Seite mit Vorsicht geniessen sollte...

    aber wenn man mit solchen Wortsprengseln Fantasynamen entwickelt ala Racheschwert = *Degalacledos - na wie klingt DAS denn???

    dann ist das, wenn Leute wie wir das hier machen, allerhöchstens kurios ausschauendes Kauderwelsch-

    ausserdem sind wir ja hier ein Forum von grösstenteils interessierten Laien und einigen wenigen Historikern, und keine Keltologen, vielleicht findest du da irgendwo einen hilfsbereiten Geist der dir fachkundiger weiterhelfen möchte?

    Es gibt da z.B. im Internet Gruppen die versuchen die altkeltische Sprache zu rekonstruieren, ich habe da schon einige experimentielle gallische Texte gesehen:
    celticaconlang : Celtica-Gaulish conlang
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. GRIEVOUS

    GRIEVOUS Neues Mitglied

    Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten ;)

    Werd mal die Adressen durchstöbbern.
    Aja würdet ihr sagen ist diese Seite zuverlässig:
    http://www.20000-names.com/female_celtic_names.htm

    Eins vorweg: Bin erst vierzehn und hab jetzt nicht vor ein Buch zu schreiben :p

    Ich schreib einfach gerne und hab mich wegen ihrer Symbole (die perfekt meine Geschichte unterstreichen) für die Kelten entschieden. Hoffe mal das entschuldigt mein Unwissen... ;)

    lg,
    Benjamin

    Ps:First Draft ist fast fertig
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2009
  5. Cato

    Cato Neues Mitglied

    Hallo Benjamin,

    zur Inspiration kannst du die Seite sicherlich benutzen. Ich bin zwar kein Fachmann für keltische Namen aber von ein paar der hier aufgeführten habe ich schon einmal gehört und auch ihre Bedeutungen scheinen mir zumindest nachvollziehbar.

    lg Cato
     
  6. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Hi Grievous!

    Die Seite bietet einen Mischmasch aus walisischen, irischen und gallischen Götter- und Personennamen...

    die Namen stammen also aus ganz unterschiedlichen Sprachen und Zeiten, eignen sich daher nicht für eine Handlung die in der Spätantike stattfinden soll (da gabs noch kein irisch und walisisch, und mit Götternamen als Personennamen wäre ich eh vorsichtig).
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Im Cäsar kommen doch jede Menge gallische Namen vor:
    Orgetorix, Dumnorix, Diviacus, Vercingetorix, Cingetorix, Indutiomarus, Liscus, Divico. Nur mit den Jungs auf -rix wäre ich vorsichtiger, weil diese Endsilbe 'König' bedeutet.
     
  8. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

  9. Cato

    Cato Neues Mitglied

    Nur dem Interesse halber, inwiefern gibt es denn in der Spätantike überhaupt noch "klassische" Kelten, wenn man mal von Skoten und Pikten absieht?
     
  10. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    also gallische Sprachreste lassen sich noch bis etwa ins 5. und teilweise 6. Jahrhundert nachweisen, dazu hatten wir hier auch schonmal einen Threat... (Link:http://www.dieuniversitaet-online.a...n-sprachresten-in-osterreich/543/neste/6.html)

    aber klar, lateinische oder latinisierte Personennamen waren schon lange vorher common sense, abgesehen vielleicht von der Landbevölkerung.

    archaisches irisch, also ogam-irisch, vor 600 ist auch noch RELATIV nahe am altkeltischen, es hat z.B. noch die typischen keltischen Endungen die im altirischen dann wegfallen, das britannische soll sich auch so grob ab 600 in die Sprachen altwalisisch, cumbrisch etc. aufgespalten haben (gallisch mapos = Sohn, archaisches irisch: maqqos, britannisch: ebenfalls mapos, später: altirisch; mac, alt walisisch: mab).


    Jedenfalls behauptet das Wikipedia... ich mein das aber beim Birkhan ganz ähnlich auch so gelesen zu haben :scheinheilig:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2009
  11. GRIEVOUS

    GRIEVOUS Neues Mitglied

    Hi,

    Also, hab das Buch ''DICTIONARY OF CELTIC MYTHOLOGY'' gefunden in welchem viel über keltische Personen geschrieben ist und werd Morgen noch in der Schulbibliothek wegen ''de bello gallico'' nachfragen. Ich hatte die Woche noch einiges zum Lernen(Schule halt) deshalb hab ich jetzt nicht soviel Zeit dafür gehabt.
    Werd Morgen mal das Buch/die Bücher (je nachdem) wegen passenden Namen durchstöbern und meine Favoriten dann hier posten am Freitag/Samstag ;)

    Aber ich bin aufjedenfall begeistert davon wie rege es hier im Forum ist ;).
    Also schonmal danke an alle für die hilfreichen Antworten...
     
  12. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

  13. GRIEVOUS

    GRIEVOUS Neues Mitglied

    Hi,
    Also hab jetzt schon paar Namen für meine Charaktere gefunden.
    Begründung meiner Wahl:

    Hafgan: Den Namen habe ich nur aus zwei Gründen gewählt:
    1) Weil er mir gut gefällt und ich find, dass er zum Charakter passt.
    2) Der Hafgan aus der kelt. Mythologie wird auch getötet(was aber irgendwie was ganz triviales in der kelt. Mythologie ist- jeder zweite geht drauf- weshalb Grund eins eigentlich Hauptgrund ist).
    Kann Hafgan der Name eines Königs sein (bei mir ist er nämlich einer) oder haben Könige immer spezielle Namen bei den Kelten?

    Peredur: Der Protagonist in meiner Geschichte der sich rächen will für den tot seines Vaters… In der keltischen Mythologie rächt Peredur seinen Vater Evrawg und seine sechs Brüder die im Kampf gefallen sind nicht, dadurch, dass seine Mutter in an einem Platz fern von Waffen blablabla… Aber da sich Peredur stets nach Rache sehnt beispielsweise erst an Arturs Tafelrunde teilnimmt nachdem Cei für das Treten von zwei Zwergen gerächt ist fand ich ihn passend für meine Figur. Zwerge treten ist ja auch wirklich gemein :D
    Kann man eigentlich bei Peredur das Wort Goll(dtsch‘‘mit nur einem Auge sehend‘‘) anhängen, weil das zu seiner Simplisierung der Dinge passen würde. Also beispielsweise Peredur mac Goll oder so?

    Aibel: eigentlich der Name einer Fee, hoffe der geht auch für eine menschliche Frau. In meiner Geschichte ist Aibel die Frau von Peredur . Übersetzt heißt ihr Name ‘‘schön.‘‘

    Sandda: ‘‘Engelsgesicht‘‘ in der keltischen Mythologie ein Krieger von Artus.

    Tristan: Hab ich ausgewählt weil mir der Name sehr gut gefällt und der Klang des Namens irgendwie zum Charakter passt. Heißt der ‘‘Kriegerische.‘‘ Der Tristan meiner Geschichte ist aber auf keiner Weise äquivalent zu dem aus ‘‘Tristan und Isolde.‘‘

    Arca Dubh: In meiner Geschichte der Sohn von Tristan welcher Peredur mit dessen eigener Klinge tötet. In der Mythologie tötet Arca Dubh Fionns Vater Cumal der nur mit seinem eigenen Schwert zu töten ist mit (wie sollte es anders sein) Cumals eigenem Schwert. Passt also zu meiner Geschichte.

    Dormath: Der Name des Drachen in meiner Geschichte. Bedeutet ‘‘Tür des Todes.‘‘ Eigentlich der Name eines Hundes hoffe das geht auch als Drachennahme. Für Drachennahmen hätt ich noch Pendragon was so etwas wie ‘‘Oberdrache, Führerdrache‘‘ heißt.

    Und dann noch Clust (dtsch. ‚‘‘Der Hörende‘‘) ein skelettartiges Geschöpf, welches jedes Leben und alles Sein als Lied hört.

    So… geht das?
    http://img177.imageshack.us/img177/4781/keltennamennnnjxb.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2009
  14. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Hi!

    Der Name Hafgan ist Mittelwalisisch, diese Sprache wurde vom 12. - 14. Jahrhundert in Wales gesprochen...

    Peredur ist die modernisierte Schreibweise von Peredwr, ebenfalls Mittelwalisisch, das gleiche gilt für Evrawg und Sannda (Sandde).

    Goll ist altirisch, diese Sprache wurde in Irland vom 6.-10. Jahrhundert gesprochen, Aibel ist IMHO die modernisierte Schreibweise des altirischen Namens Ailbe, Arca Dubh ist ebenfalls altirisch.

    Tristan ist mittelalterliches Latein und heisst "der Traurige", er wird manchmal als Lehn-Übersetzung des Piktischen Namens Drostan gebraucht - obwohl beide Namen ursprünglich wohl nicht zusammenhingen.

    Dormath und Clust sagt mir jetzt spontan nix...
     
  15. GRIEVOUS

    GRIEVOUS Neues Mitglied

    :angeln:Das war ja mal ein Griff ins Klo...


    Na gut, ich werd mal www.kelticos.org/AncientCelticNames.pdf und den Cäsar nach keltischen Namen durchstöbern... Hab de bello gallico in der Biblio nicht gfunden schätze aber, dass es ne Übersetzung im Internet geben wird...

    lg,
    Benjamin
     

Diese Seite empfehlen