Keltische Tontrommel

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Haerangil, 10. September 2012.

  1. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Hi!

    Im Wikipediaartikel zum Barden wird der Fund einer keltischen Tontrommel aus Malemort (Corrèze) erwähnt...

    weiss jemand ob es Darstellungen dieser Trommel gibt? Oder wie diese Trommel aussah?
     
  2. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Auch wenn ich bezüglich der Fragestellung nicht helfen kann, bist du dir sicher, dass "Tontrommel" nicht nur eine Bezeichnung aufgrund äußerlicher Ähnlichkeiten war? Wenn die Ausgrabung älterer Art war wäre dies nicht so unwahrscheinlich. Ich erinnere hier nur an die zahlreichen "Rasiermesser" oder "Bratspieße" die man im deutschrpachigen Raum fand, da man nicht genau wusste worum es sich handelte.

    Eine Bezeichnung muss, das will ich eigentlich sagen, nicht unbedingt die Natur des Gegenstandes treffen.

    Und an die Musiker unter uns, ist ein Tongefäß als Resonanzkörper für eine Trommel überhaupt sinnvoll?
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    In Nordafrika ist das üblich, die darbuka hat eine kegelförmige Tonröhre*, die an einer Seite mit Ziegenhaut bespannt ist.

    *gemeint ist der Werkstoff
     
  4. edgar

    edgar Aktives Mitglied

    Die Quellenangabe ist etwas dürftig in WP.

    Schätze mal, es kommt aus:
    CLODORÉ-TISSOT T., MOSER F. (2005) – Un instrument de musique
    “ gaulois ” mis au jour fortuitement à Malemort (Corrèze), Annales
    des XIIIes rencontres archéologiques de Saint-Céré (Lot), n° 12, p. 60-
    70.

    So wie ich das sehe, wird da nur vermutet, dass es Tontrommeln waren. Da solltest du dich aber schlauer machen. Hab da jetzt keine Zeit reingesteckt.

    Das wäre wohl auch was für dich:
    http://cim09.lam.jussieu.fr/CIM09-fr/Actes_files/26AN-Dauvier Moser.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2012
  5. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Jau vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen