Korrekte (militärische) Grussform um 1482

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Gloin, 12. Januar 2020.

  1. Gloin

    Gloin Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich spiele momentan in einem Theaterstück mit, welches im Jahre 1482 in Paris spielt. Darin kommen Soldaten, ein Hauptmann (genauer Rang nicht genauer definiert) und der Erzdiakon der Kathedrale vor. Nun habe ich mich gefragt, was die korrekte Grussform der Soldaten gegenüber dem Hauptmann und dem Erzdiakon wäre. Zudem diejenige des Hauptmanns gegenüber dem Erzdiakon.

    Als Ideen für die Soldaten hatte ich bislang:
    - Rechte Hand (als Faust) auf die Brust (danach evt. den Arm noch ausstrecken, diesen Teil müssten wir dann wohl weglassen...)
    - Mit dem Stiel der Hellebarde auf den Boden stampfen
    - Verbeugung (da der Hauptmann wohl ein Adliger sein dürfte)
    - Hellebarde zu sich heranziehen

    Für den Hauptmann hatte ich bislang folgende Ideen:
    - Verbeugung (nicht ganz so tief, evt nur den Kopf neigen?)
    - Küssen der Hand/des Rings

    Nun wollte ich euch einmal fragen, ob dazu überhaupt etwas bekannt ist und was ihr zu meinen Überlegungen meint oder ob ihr noch andere Ideen habt.
     
  2. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Zuerst muss die Kopfbedeckung (Hut, Eisenhut) herunter, am besten in einer Bewegung mit einer Verbeugung die bis zum Kniefall gehen darf — die Hand mit dem Hut hernach zum Herzen zu führen und dann noch einmal samt Hut ausschwenken zu lassen dürfte sehr effektvoll und nicht zu unhistorisch sein. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2020
  3. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das Stück kommt mir irgendwie bekannt vor... :)

    Den Kuss des (bischöflichen) Siegelrings kenne ich nur bei hohen geistlichen Würdenträgern - Papst, Bischöfe, Äbte.
    Der Archidiakon steht rangmäßig unter dem Bischof und trägt keinen Bischofsring.
    Egal, wie tief die Verbeugung ausfällt: Der Helm muss bei der Begrüßung runter.
     
  4. Gloin

    Gloin Neues Mitglied

    Danke euch beiden schonmal für die Antworten. An den Teil mit dem Abnehmen der Kopfbedeckung habe ich tatsächlich noch nicht gedacht, das wird übernommen!
    Der Glöckner von Notre Dame ist wohl nicht ganz unbekannt:)
     

Diese Seite empfehlen