Kriegsschauplatz Stadt

Dieses Thema im Forum "Kriegsschauplätze" wurde erstellt von Köbis17, 21. Februar 2015.

  1. Köbis17

    Köbis17 Gesperrt

    Hallo Zusammen,

    aktuell werden auf allen wichtigen TV Sendern die Bombenangriffe auf Dresden thematisiert. Aber es gab noch weitere schwere Angriffe im 2. WK auf europäische Städte und auch schon im 1.WK wurden Städte aus der Luft angegriffen.

    Meine Frage dazu, sind solche Zerstörungen im historischen Kontext auch mit militärischen Handlungen aus anderen Epochen vergleichbar, unabhängig der technischen Möglichkeiten z.B.?
    Anhand von Opferzahlen und/oder der infrastrukturellen Zerstörung von Städten in verschienden Epochen, wie z.B. der Zerstörung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg?
     
  2. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    z.B. Karthago:
    aus Karthago ? Wikipedia
     
  3. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Spontan fällt mir Jerusalem ein, das in seiner Geschichte mehrfach erobert wurde und Teile der Bevölkerung dabei ums Leben gekommen sind:

    durch Nebukadnezar 587 v. Chr.
    durch die Römer 70 n. Chr. und dann im Rahmen des Bar Kocha - Aufstandes 135 n. Chr.
    Eroberung durch die Araber 614
    Rückeroberung durch die Byzantiner 629
    "Rückrückeroberung" durch die Araber 637
    im ersten Kreuzzug 1099


    dann noch Tenochtitlan, das heutige Mexiko-Stadt, das im 16. Jahrhundert durch die Spanier zerstört wurde.

    Magdeburg wurde oben schon erwähnt.

    Im Boudicca-Aufstand im römischen Britannien sind auch mehrere Römerstädte zerstört worden.

    Im Mittelalter wurde Bagdad durch die Mongolen erobert und zerstört.


    Aus dem spätantiken Trier gibt es auch Berichte über viele Tote nach Eroberung durch die Franken.
     
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Kleine Anmerkung: Jerusalem wurde 614 nicht von den Arabern erobert, sondern von den Persern. 637 eroberten die Araber es erstmals.

    Ansonsten sind die Städte, die in Kriegen zerstört wurden, wohl Legion:
    Troja
    Sybaris (von Kroton zerstört)
    Mykene und Tiryns (von Argos zerstört)
    Akragas (von Karthago zerstört, danach jahrzehntelang nur noch ein Kaff)
    Persepolis (von Alexander dem Großen zerstört)
    Selinus (von den Römern zerstört)
    Korinth (Zerstörung durch die Römer 146 v. Chr.)
    Haithabu
    ............
     
  5. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Am 27.Februar 1945 wurde Mainz durch einen Bombenangriff zerstört
    80% der Innenstadt lagen in Trümmern

    Aber das war nicht das erste Malm daß die Stadt zerstört wurde:

    Beim Rheinübergang der Vandalen und Sueben zum Jahreswechsel 406/407 wurde die Stadt fast vollständig zerstört und entvölkert

    Am 28.Oktober 1461 überfielen die Truppen Adolfs von Nassau im zusammenhang mit der Mainzer Stiftsfehde die Stadt und bei den Kämpfen wurden zahlreiche Bürger getötet und ca 150 Häuser verbranntein und der Rest geplündert-in der Folge wurde fast das gesamte Patriziat ausgewiesen und der Status als Freie Stadt erlosch-l

    Im Jahr 1635 wurde die Stadt wechselseitig von Schweden und Kaiserlichen belagert und besetzt und war anschließend weitgehend zerstört und entvölkert-

    Im Markgrafenkrieg wurde die Stadt im August 1552 durch die Truppen Albrecht Alcibiades von Brandenburg-Kulmbach besetzt und systematisch zerstört und geplündert.

    Im Apri l1793 zerstörte das Artilleriebombardement preußischer und österreichischer Truppen große Teile der Innenstadt.
     

Diese Seite empfehlen