Längenmaße im Großherzogtum Hessen

Dieses Thema im Forum "Geschichte der Naturwissenschaften" wurde erstellt von Reaumur, 16. Juni 2006.

  1. Reaumur

    Reaumur Neues Mitglied

    Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. Ich habe in meiner Diplomarbeit mit Wasserstandslisten aus dem 19. Jahrhundert zu tun. Vor 1872 wurden die Wasserstände nicht in Meter, sondern in Fuß und Zoll angegeben. Allerdings habe ich keine Angaben darüber, welcher Fuß. Ich bin von Pariser Fuß und Pariser Zoll ausgegangen, weil das wohl das gängige Längenmaß in dieser Zeit war und daher wahrscheinlich auch von offiziellen Behörden verwendet wurde. Außerdem meine ich, daß zur gleichen Zeit oder auch noch später die Niederschlagshöhen im Großherzogtum Hessen in Pariser Zoll gemessen wurden. Liege ich mit meiner Annahme richtig, daß von 1835 bis 1872 im Großherzogtum Hessen der Pariser Fuß das offizielle Längenmaß war oder gab es auch so etwas wie einen "hessischen Fuß"? Meines Wissens nach gab es ja auch einen "preußischen Fuß".
     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast

Diese Seite empfehlen