Landesnamen auf -tan

Dieses Thema im Forum "Russland | Sowjetunion | Osteuropa" wurde erstellt von macabre, 29. September 2006.

  1. macabre

    macabre Neues Mitglied

    Ich hab mir vorhin Gedanken gemacht, warum Staaten so heissen, wie sie heissen.
    Einige Staatsbezeichnungen, beispielsweise jene, die auf -land, -reich, -ien oder -en enden sind recht trivial, andere ergeben sich aus historischen Bezeichnungen.

    Ich konnte bisher jedoch nicht herausfinden, welche Bedeutung der Endung -tan zukommt, die in mehreren asiatischen Staaten anzutreffen ist (Pakistan, Afghanistan, usw...).
    Nun meine Frage: Ist die Endung -tan ähnlich solchen Bezeichnungen wie -reich oder -land? Was bedeutet das -tan?

    mfg
    macabre
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Jedenfalls heißen diese Länder und Gegenden (Afghanistan, Pakistan, Hindustan) auch in den Landessprachen (Urdu, Farsi etc.) so.

    Mir fällt da noch ein Witz von 2001 ein, den mindestens die Spanischkönner verstehen:

    [​IMG]
     
  3. askan

    askan Neues Mitglied

    Kaschastan= das Land der Freien Männer ( Ich denke "Frankreich" hat eine ähnliche Bedeutung)
    Usbekistan = das Land von Özbek (einer der Erben von Dschingis Khan)
    Kyrgystan= das Land der Kirgisen
    Germanistan = das Land der Deutschen (so sagt man es tatsächlich in Kirgisien!)
     
  4. macabre

    macabre Neues Mitglied

    also bedeutet -tan tatsächlich nur -land?

    schönen dank :)
     
  5. KFdG

    KFdG Neues Mitglied

    Es ist nicht nur tan, sondern glaube ich -stan: Afghanistan, Pakistan, Usbekistan, etc.
    US-Diplomaten nennen diese Länder einfach the stans, für sie die gefährlichsten und oft unbequemsten Dienstposten der ganzen Welt.
     
  6. askan

    askan Neues Mitglied

    Zumindest in dem "Stan" wo ich war, werden Amis für dumme Goldesel gehalten. Mich haben sie anfangs oft für einen Ami gehalten und wollten mir billiges Zeug für ein Vermögen andrehen, als ich sie überzeugte das ich nur "Njemetz" bin,.....gab es oft endlose Gespräche und viel hochprozentiges Wasser.
     
  7. saxo

    saxo Gesperrt

    Und welche Sprache ist "stan" nun? Man spricht doch in den Ländern verschiedene...
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  9. Paul_Germany

    Paul_Germany Neues Mitglied

    Das Persische war z.B. in Indien die Sprache der Diplomatie (hab ich aus dem Buch "Der Sandelholzpalast".) Das könnte erklären, warum die Endung "stan" in verschiedenen Gegenden benutzt wurde/wird.

    'Stan' comes from the old Iranian root, sta, the word for "to stand" or "stay." It means the place where one stays-a homeland or country. Names, like Afghani-stan, Hindu-stan, derive from the plural name of the people living in that land-such as, the Afghani-plus the suffix 'stan'. Afghanistan means "land or home of the Afghani people."
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2006
  10. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Usbeken aus Usbekistan, Kirgisen aus Kirgistan und Afghanen aus Afghanistan sind mir klar, aber nach wem ist denn Pakistan benannt? Als Nationalitätenbezeichnugn kenne ich nur Pakistani oder Pakistaner. beide enthalten aber schon das "tan".
     
  11. askan

    askan Neues Mitglied

    Eigentlich ist Pakistan ein Kunstgebilde, das nach der indischen Unabhängigkeit 1948 entsanden ist. Der Süden hiess früher Beluschistan.
     
  12. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Es gibt 2 Erklärungen, für die ich mich allerdings nicht verbürgen kann:
    Auf Urdu (einer der Landessprachen Pakistans) heißt "pak" soviel wie rein (im Geiste). "stan" weist auf das Land hin. Das ergibt also "Land der Reinen".
    Es gibt eine andere Erklärung, wonach "Pakistan" ein Kunstbegriff ist, zusammengesetzt aus P (Panjab) A (Afghanistan) K (Kaschmir) S (Sindh) und -stan für Land.
     
  13. Hurvinek

    Hurvinek Gast

    Zur Ergänzung: Azerbaidshan, hier wird aus dem -stan ein -shan. Ebenfalls in dieser Ecke, also aus -stan-Sicht hinter dem Kaspischen Meer Dagestan.

    Zu DDR-Zeiten war Kirgisistan Kirgisien und Turmenistan Turkmenien. Genauso wurde mit einigen ASSR der Sowjetunion umgegangen: Mordwinien und Baschkirien. Mordwinien ist geblieben.
     
  14. askan

    askan Neues Mitglied

    Kirgisistan nennen nur wir Deutschen das Land, die Kirgisien nennen es Kirgisische Republik oder Kyrgystan (Kirgistan, ein -is weniger).

    Aber ist -shan wirklich eine Abschleifung von - stan? Denn diese -shanendung gibt es häufiger in der GUS ( Birobidshan, Tienshan, usw)
     
  15. hyokkose

    hyokkose Gast

    Zu Birobidshan weiß Wikipedia etwas:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Birobidschan

    Zu "Tienshan" weiß ich selber etwas: Chinesisch "tian" = Himmel + "shan" = Berg ergibt "Himmelsberg(e)".
     
  16. Jacobum

    Jacobum Neues Mitglied

    Und Badachschan? Die Landschaft, die zwischen Afghanistan und Tadschikstan aufgeteilt ist?
     
  17. m_e_s

    m_e_s Neues Mitglied

    wie ihr gesehen habt steht vor dem -stan noch das i. Beispiel: Türkmen/i/stan
    Land der Türkmenen. Stan ist also gleichbedeutend mit Land/Heimat, das i steht für der/von.
     
  18. lynxxx

    lynxxx Neues Mitglied

    im Türkisch - Deutsch Lexikon (Karl Steuerwald) steht folgendes:

    -istan ursprünglich -istân: persisches Suffix, zur Bezeichnung von
    Ländern und Landstrichen bzw. (ziemlich veraltet) von Orten, an denen etwas in größerer Menge vorkommt und (veraltet) von Jahreszeiten.

    Vergleiche: Hindistan (Indien), Macaristan (Ungarn), Yunanistan (Griechenland), Pakistan (Pakistan ;) ), Hirvatistan (Kroatien), usw.

    wie M_e_s und El Quijote es ja auch schon sagten. :)

    Ciao, lynxxx
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
  19. Bartek

    Bartek Aktives Mitglied

    Warst Du im Lechistan ? :rofl:
     
  20. Bartek

    Bartek Aktives Mitglied

    PS. "Lechistan" ist der Name Polens.
     

Diese Seite empfehlen