Landwirtschaft in Ostfriesland während der Weimarer Republik

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von diebauern, 11. Dezember 2008.

  1. diebauern

    diebauern Gast

    Moin, moin ;) :)
    Wir sind eine Gruppe von Schülern, die sich seit längerem mit dem obengenannten Thema befasst. Hierzu hätten wir noch einige Fragen, die sich trotz unrerer Recherche noch nicht perfekt beantworten ließen. Wenn jemand einige der untengenannten Fragen beantworten könnte, wär das echt klasse :) !! (es müssen ja nicht alle sein...) MFG "DieBauern" :winke:

    1. Wie wirkte sich die Inflation auf die Landwirtschaft (in Ostfriesland)
    aus?
    2. Wie viele Angestellte hatte ein Landwirt Ostfrieslands zu dieser Zeit?
    3. Wie sah der allgemeine Alltag aus? Mussten Frauen und Kinder viel
    mitarbeiten?
    4. Versorgten die Bauern sich ausschließlich selbst?
    5. Was gab es für Fortbewegungsmittel?
    6. Waren Landwirte typische Wähler der NSDAP?
    7. War das Lokomobil eine typische Landmaschine für Ostfriesland oder
    in ganz Deutschland?
    8. Haben die Landwirte sich schon auf einen bestimmten Bereich
    spezialisiert (Ackerbau/Milchvieh/etc.) ?
     
  2. Suedwester

    Suedwester Gast

    Also mir fallen da auf Anhieb zwei Ideen ein, um an Infos zu kommen:

    1. Jedes x-beliebige Heimatmuseeum, vielleicht nicht unbedingt ein so spezielisiertes wie Moordorf
    2. Die Friesischen Jahrbücher

    Manche der Antworten ergeben sich auch durch Augen aufmachen und mal in der Gegend herumschauen (ich gehe jetzt mal davon aus ihr seid aus Friesland), z.B.:

    7: Die Maschinen lohnen sich nur, wenn es für sie auch etwas zu tun gibt. Also auf GROSSEN Betrieben ...
    8: Schaut mal auf die Böden. Das schliesst den Anbau bestimmter Kulturen oder die (extensive) Haltung bestimmter Tiere von vornherein aus

    Den "Rest", also 1-6, kann man ziemlich global für Geamtdeutschland ähnlich sehen, mit Hilfe der oben genannten Quellen für die Region aber sicher ganz gut spezifizieren ...
     
  3. Martas

    Martas Aktives Mitglied

    Je nach Wohnort wendet euch an das nächste Heimatmuseum.
    Gute Anlaufstelle ist das Heimatmuseum Leer , die freuen sich immer über Interesse. Des Weiteren das Bunkermuseum Emden.
    Ostfriesland ist im allgemeinen auch gut mit Heimatliteratur bestückt, einfach im lokalen Buchhandel in der Ostfrieslandabteilung nachgucken.
     

Diese Seite empfehlen