Lokale Münzprägung

Dieses Thema im Forum "Das Römische Reich" wurde erstellt von hjwien, 11. Mai 2011.

Schlagworte:
  1. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Mahlzeit,

    da sich ja nicht nur Schüler über gemachte Hausaufgaben, sondern auch Wissenschaftler über Austausch und Hilfe freuen, hätte ich mal wieder eine Frage an alle, die sich mit antiker Numismatik beschäftigen:

    Kennt sich jemand mit lokalen Stadtprägungen aus? Wenn einer Stadt das Münzrecht zugestanden wird, ist dann mit einer andauernden und kontinuierlichen Produktion zu rechnen, gibt es einen jährlichen Ausstoß, oder nur sporadisch, vielleicht anlaßgebunden?
    Und gibt es da ein definiertes Kontingent, wird der Stadt eine bestimmte Menge an Metall von einer zentralen Stelle zugebilligt?

    Gruß, hjwien
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Vielleicht kannst du dich da mal mit Katharina Martin von der Forschungsstelle Asia Minor auseinandersetzen, die sich in ihrer Promotionsarbeit mit städtischen Münzen auseinandergesetzt hat.
     
  3. hjwien

    hjwien Aktives Mitglied

    Danke. Wie erreiche ich denn die gute Dame? (Vielleicht per PN?)
     
  4. Amalaswintha

    Amalaswintha Aktives Mitglied

    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen