"Mädchen von Windeby" ist ein Junge

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von aquilifer, 18. März 2006.

  1. aquilifer

    aquilifer Aktives Mitglied

    Wie die Kieler Nachrichten heute berichten, handele es sich bei dem "Mädchen von Windeby" um einen Jungen, wie die Untersuchung der DNS zweifelsfrei beweise. Dies sei gestern bei einem Vortrag im archäologischen Landesmuseum in Schleswig bekannt gegeben worden. Die kanadische Gerichtsmedizinerin und Anthropologin Prof. Heather Gill-Robinson habe sich seit 2003 mit den Moorleichen, die in Schleswig verwahrt werden, beschäftigt.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen