Met bei den Südslawen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von SergejKorolev, 5. November 2008.

  1. Hmm, klingt plausibel.


    Das nenne ich mal nen Grund sich die Religion auszusuchen :rofl:
     
  2. Maksim

    Maksim Gast

    Da kann ich eigentlich nur zustimmen. Einige sind der Auffassung, dass widrige Lebensumstände sich nur im angeheiterten Zustand ertragen lassen.

    Sie werden davon zwar nicht besser aber man kommt wohl kurzfristig besser mit ihnen zurecht. Tatsächlich könnten die schwermütigen aber trinkfesten Russen ein Beispiel dafür sein.

    Religon sollte (imho) den Menschen eine Lebenshilfe sein, ihnen nicht auch noch den liebsten Trostspender vergällen. Und Marxens Aussage ... Religion sei Opium für's Volk ... tröstet da auch nicht wirklich.

    Daher lasst uns lieber dem Met zusprechen und Sergej für diesen interessanten Thread danken. :winke:
     

Diese Seite empfehlen