Online Archive

Dieses Thema im Forum "Sonstiges in der Neuzeit" wurde erstellt von algarius, 9. November 2022.

  1. algarius

    algarius Neues Mitglied

    Liebe Community
    Ich habe schon sehr viele Bücher über Geschichte gelesen, Napoleon, Kreuzzüge, 30 jähriger Krieg,
    Entdeckungen in der Antarktis, Kolonialisierungen usw.
    Die Autoren dieser Bücher stützen sich ja immer auf Quellen und finden Recherchen in Archiven.
    Wenn ich mir über gewisse Themen der Weltgeschichte auch genauer informieren will über Archive,
    wie komme ich dazu?
    Gibt es im Internet kostenlose Zugänge zu Online Archiven wo ich Materialen finden könnte?
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Auf Archive kannst du immer kostenlos zugreifen - ob die Quellen dann auch digitalisiert wurden ist je nach Archiv unterschiedlich.

    Hier wirst du fündig:

    https://www.archivesportaleurope.net/de

    Bundesarchiv Internet - Startseite Bundesarchiv - Internetauftritt

    National Archives |

    Liste staatlicher Archive – Wikipedia

    Liste von Kirchenarchiven – Wikipedia

    www.evangelische-archive.de - VkA

    https://archive.katholisch.de/

    Wichtig: Lies immer die Benutzerordnung durch und schaue genau auf den Archivplan. Nur mit einer guten Vorbereitung kommt man zu den gewünschten Quellen.
     
    beetle und Korbi gefällt das.
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Du erweckst den Eindruck, dass deine Vorstellung von Archivalien etwas an der Realität vorbeigeht.
    Archive betreiben in erster Linie Daseinsvorsorge. D.h. sie archivieren in erster Linie amtliche Schriftstücke, die von den Ämtern an sie weitergeleitet werden (müssen). Das sind Reposita. Die Archive entscheiden dann, was sie davon bewahren (archivieren) oder vernichten (kassieren). Es gibt dabei natürlich Dokumente, die grundsätzlich vor Kassation geschützt sind. Dazu gehören z.B. Liegenschaftsdokumente und andere Dokumente, die noch in Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten juristische Relevanz haben könnten. Archive sind in erster Linie für Ämter und Juristen eingerichtet worden. Historiker haben den Wert von Archiven erst vor gut 130 Jahren entdeckt und inzwischen sehen Archive es auch als ihre Aufgabe an, historisch Relevantes zu sichern. Was heißt nun historisch relevant? Natürlich Dokumente bedeutsamer Ereignisse. Aber eben auch ein Spiegel des Alltags.
    Dann gibt es noch Deposita. Deposita sind Nachlässe relevanter Personen oder von Unternehmen, die vielleicht zu klein sind, um ein professionelles eigenes Archiv zu unterhalten.
    Natürlich finden sich in Archiven auch mal Briefe oder Tagebücher, aber das ist nicht die Regel. In der Regel bestehen Archivalien aus teilweise nur sehr schwer zu entschlüsselnden Akten. Historiographische - also erzählende - Quellen findet man in Archiven i.d.R. nicht. (Wobei Archivalien unmittelbarer zum hist. Ereignis stehen und im Regelfall frei von propagandistischen Zielsetzungen sind, die in historiographischen Quellen oft überhaupt Grund ihrer Niederschrift sind). Archivalien sind im Zweifelsfall die glaubwürdigeren Quellen - auch Archivalien können freilich im Einzelfall die Unwahrheit sagen -, aber sie sind eben normalerweise keine erzählenden Quellen. Bilanzen, Listen und dergleichen.
     
    beetle, Turgot und Shinigami gefällt das.

Diese Seite empfehlen