Pausanias' ,,Beschreibung Griechenlands"

Dieses Thema im Forum "Geschichtsmedien und Literatur" wurde erstellt von Thalassa, 8. Dezember 2017.

  1. Thalassa

    Thalassa Neues Mitglied

    Hallo,
    weiß jemand, ob oder wo man das Gesamtwerk finden kann? Sowohl online als auch in Buchhandlungen kann ich nichts finden. Selbst das, was von Cassius Dio erhalten ist, kann man sogar in gebundener Verison finden (zu einem stolzen Preis :D).
    Kann man das Gesamtwerk vielleicht wenigstens online finden?

    Gruß
     
  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

  3. Thalassa

    Thalassa Neues Mitglied

    Danke für die Hilfe.
    Erstaunlich, dass es keine moderne deutsche Übersetzung gibt. Englisch ist auch in Ordnung, aber auf Deutsch wäre es natürlich besser.
    Danke dir
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ist 1998 nicht modern genug?
     
  5. Thalassa

    Thalassa Neues Mitglied

    Du meinst wohl bestimmt die Versionen, die als erste bei Suchanfragen auftauschen.
    Ich zitiere einen kurzen Satz aus einer Kundenrezension: ,,Außerdem ist es eine stark gekürzte Übersetzung von Pausanias Werk."
    Deshalb blieb ich dem fern, werde es mir aber wahrscheinlich dennoch zulegen.
    Immer noch besser als eine Google Books Version mit einer Schrift, die man nur mit Mühen entziffern kann (und man sich fast ausschließlich mit altmodischen Satzstrukturen auseinandersetzen muss). Trotzdem danke ich Ravenik für die Links.

    Wobei ich hier:

    ...die Bänder 1+2 gefunden habe. Ob darin das gesamte Werk von Pausanias enthalten ist, wage ich zu bezweifeln (könnte aber sein). Bei dem Preis ist es mir das leider nicht wert, das herauszufinden.

    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2017
  6. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Fraktur zu lesen ist lediglich eine Frage der Gewöhnung. Nach ein paar Seiten geht es ganz flüssig.
     
  7. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    Die Artemis-Ausgabe in drei Bänden ist komplett
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Ich meinte die fast 800seitige Ausgabe von Jacques Laager von 1998.
     
  9. tela

    tela Aktives Mitglied

    Nach einem kurzen Hineinschauen vor einigen Wochen meine ich, dass es vor allem eine um die historischen Erzählungen gekürzte Version ist. Die Beschreibungen der Orte sind wohl vorhanden. Ob das aber im ganzen Werk so durchgehalten ist, kann ich nicht sagen. Wenn ich mir aber so ein Werk zulegen will - und Pausanias steht noch auf meiner Liste, da ich da mal vor einigermaßen langer Zeit eine nette Hausarbeit drüber geschrieben habe... - dann will ich das wenn schon auch vollständig haben.
     
  10. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Die verlinkten alten Übersetzungen in Wikisource sind, soweit ich das überblicke, vollständig.

    Ich kann es nicht ausstehen, wenn Werke beim Übersetzen gekürzt oder sonstwie "verbessert" werden. Pausanias wird seine Gründe gehabt haben, wieso er sein Werk so schrieb wie er es tat. Im Übrigen sind seine historischen Erzählungen die wichtigste Quelle für die Messenischen Kriege (die entsprechende Erzählung umfasst einen Großteil des 4. Buches) und (neben Iustinus) für den Kelteneinfall 279 v. Chr.

    Ich persönlich empfand die mythologischen und historischen Erzählungen außerdem als willkommene Auflockerung zwischen den auf Dauer mitunter schon etwas eintönig zu lesenden langen Beschreibungen von Städtchen und Tempeln.

    Bei Kürzungen geht also jedenfalls einiges verloren.
     
  11. Thalassa

    Thalassa Neues Mitglied

    Ich überlege es mir noch. Natürlich wäre mir eine vollständige Version lieber.
    Im besten Fall kann man Fraktur entziffern, dann hat man es online auf Deutsch und kostenlos. ;)

    Und danke für den Tipp, tannhaeuser.
     
  12. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hallo! Laager 1998!!!elf!!
     

Diese Seite empfehlen