Perseus und Persephone

Dieses Thema im Forum "Das Reich der Perser" wurde erstellt von Dariush Kabir, 7. Dezember 2007.

  1. Dariush Kabir

    Dariush Kabir Neues Mitglied

    Moin,
    ich habe da mal ne Frage; warum haben Perseus und Persephone die Vorsilben Perse-. Auf einer Internetseite wird sogar behauptet, dass Perseus der Vorfahre der Achaeminiden sei -> Amurru und Persien
    Nun wäre froh, wenn mich mal jemand aufklären würde.
    Gruß Darius
     
  2. hyokkose

    hyokkose Gast


    Mit den Persern haben wohl beide Namen nichts zu tun:


    Perseus - Wikipedia

    Persephone (Mythologie) - Wikipedia


    Das ist aber nicht weiter verwunderlich, schließlich gibt es kein Gesetz, wonach ähnliche Wörter auch eine gemeinsame Herkunft haben müssen. Die lateinische "persecutio" ist ebensowenig persisch wie die "Persiflage".

    (Der "Pfirsich" allerdings, der kommt tatsächlich aus Persien.)
     
  3. Caecilia

    Caecilia Gast

  4. Dariush Kabir

    Dariush Kabir Neues Mitglied

    Naja, ich habe mal gehört, dass Persephone etwas mit dem Granatapfel zu tun hatte, und da der Granatapfel aus Persien stammt, nannte man sie Persephone!
     
  5. Caecilia

    Caecilia Gast

    Das mit Persephone und dem Granatapfel ist richtig, kannst Du hier z.B. kurz nachlesen unter der grch. Mythologie. Granatapfel - Wikipedia
    Doch ist da die Verbindung zu Persien als Ursprungsland des Granatapfels nicht drin.
    Siehe Persephone usw. weiter oben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2007
  6. Epicharm

    Epicharm Aktives Mitglied

    Granatapfel


    Die Heimat des Granatapfels scheint Persien gewesen zu sein. Heute gibt es ihn in allen Ländern, deren Klima den Anbau zulässt. Nach Burkill (Chapters on the history of botany in India 1965) sind Granatäpfel umso besser, je näher an Persien sie wachsen. Die Frucht dürfte schon in vorgeschichtlicher Zeit kultiviert worden sein. Das früheste Zeugnis vom Granatapfel sind Funde aus Grabkammern aus der Zeit Ramses IV. Im AT (4. u. 5. Buch Moses) wird er zusammen mit Feigen und Weintrauben erwähnt. Vielen Völkern war der Granatapfel heilig. Er soll 613 Kerne haben, wie das AT Gesetze enthält. Für die Griechen war er ein Symbol der Fruchtbarkeit. Homer schreibt, dass er im Garten des Königs der Phäaken wachse. Die Römer lernten ihn durch die Phönizier kennen und nannten ihn Malum punicum oder Malum granatum (den Kernreichen).

    Quelle: B. Kranz, Früchte, Exotische und einheimische Arten

    Der Granatapfelbaum stammt aus Persien, wo er schon seit 2000 vCh kultiviert wird. Usw.

    Quelle: Warenkunde Obst u. Gemüse, Bd 1, Prof. Dr. G. Liebster
     
  7. Artabanos

    Artabanos Neues Mitglied

    Ganz so einfach ist das ganze nicht.

    Perseus ist der Stammvater der Perser, so berichten es die Griechen. Das hört sich auf dem ersten blick einfach nach einem typisch griechischen verbindungs versuchs an. Wenn man sich das ganze aber im größeren Maßstab anguckt fallen einige dinge auf; z.b. kannten die Griechen sehr alte Bezeichnungen für die Indo-Arier und in der Götterwelt finden sich proto-Indo Germanische parallelen wie Zeus/Dyeus.

    Deshalb ist nicht auszuschließen das solche "Verbindungen" auf proto-Indo Germanische Überlieferungen zurück gehen.
     
  8. Epicharm

    Epicharm Aktives Mitglied

    Perseus, Stammvater der Perser? So berichten es die Griechen?

    Das interessiert mich! Welche Griechen berichten das?

    Die Geschichte, die ich kenne, ist folgende:

    Bei den Leichenspielen für Polydektes tötet Perseus mit dem Diskus (unabsichtlich) seinen Großvater Akrisios, womit sich das Orakel erfüllt. Aus Scham will er dessen Erbe nicht antreten und tauscht mit Megapenthes, dem Sohn des Proteus, Argos gegen Tyrins (Pausanias 2,16,3). Zuvor hat er Midea und Mykene befestigt.
     
  9. Paullus

    Paullus Neues Mitglied

    Es ist so Perseus hatte viele Kinder mit seiner Frau Andromeda (Der Name kann auch falsch sein), einer von ihnen ist Aichamenes der mit seinen Gefährten bis nach Persis, das Ursprungsland der Perser kommt. Deshalb auch der Name Achaimeniden und von Perseus kommt Perser
     
  10. gut erklärt


    Perseus ist der Stammvater der Perser, so berichten es die Griechen. Das hört sich auf dem ersten blick einfach nach einem typisch griechischen verbindungs versuchs an. Wenn man sich das ganze aber im größeren Maßstab anguckt fallen einige dinge auf; z.b. kannten die Griechen sehr alte Bezeichnungen für die Indo-Arier und in der Götterwelt finden sich proto-Indo Germanische parallelen wie Zeus/Dyeus.

    Deshalb ist nicht auszuschließen das solche "Verbindungen" auf proto-Indo Germanische Überlieferungen zurück gehen.

    Sehr schön erklärt. Ich hab das auch so gehört. Es ging um ein Bündnis zwischen den Persern und einem griechischem Volk (weiß nicht mehr genau welches). Aber deine Erklärung trifft es am Besten ;)

    Gruß

    Arta
     
  11. Mîrzâ Qara Khan

    Mîrzâ Qara Khan Neues Mitglied

    Nun ja wenn sie Gemeinsame vorfahren haben, sollte man doch jetzt auch eine Kulturelle Verbindung herstellen können, warum besteht sie nicht mehr?
     
    1 Person gefällt das.
  12. Assurbanipal

    Assurbanipal Neues Mitglied

    Ich hatte schon eine Nachricht hier hinterlassen, aber sie ist ist verschwunden. Ist Hexerei im Spiel oder war es mein Fehler? Hab ich irgend etwas falsch gemacht?
     
    1 Person gefällt das.
  13. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Dein Beitrag wurde von der Moderation gelöscht, da es sich um Werbung handelt. Werbung ist im GF nicht erlaubt. Siehe Forenregel.
     

Diese Seite empfehlen