Persische Sprache, für Neugierige

Dieses Thema im Forum "Das Reich der Perser" wurde erstellt von askan, 6. April 2004.

  1. askan

    askan Neues Mitglied

  2. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Sehr interessanter Link. Ich hatte da auch mal einen richtig guten. Aber den hab ich irgendwo im virtuellen Nirvana verloren....
     
  3. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Übrigens ist eines der berühmtesten Worte, das Einzug in (nicht nur) English gehalten hat "assassin". Abgeleitet von den Assassinen von Alamut (die von ihren Gegnern Hashishiyun genannt wurden, daraus wurde dann Assassinen).
     
  4. askan

    askan Neues Mitglied

  5. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied


    Du Schlingel :D :p . Es ehrt mich natürlich, wenn du mich schon im Plural anredest :p :D :cool:



    Hier nochmal Links allgemeinerer Art: http://www.farsinet.com/

    http://www.persiano.de/01pers-hame.html
     
  6. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Hashiishyun leitet sich von hasis ab, da diese Sekte regelmäßig Hasch konsumierten, bedeutet also Benutzer von Haschisch.
     
  7. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Es ist fraglich, ob die wirklich so viel "gekifft" haben, wie behauptet wird. Die Behauptung stammt schließlich von deren Gegnern.....Sich selbst nannten sie (ich hoff, ich schreibs richtig; ausm Kopf): Sabäaner (engl.: sabeans)
     
  8. Leopold Bloom

    Leopold Bloom Neues Mitglied

    Mal schnell wegen der Assassinen nachgeschaut:

    In Syrien wurden die Jungs fidaiyyun genannt (Aufopferer/Kämpfer), was wir heute als Fedayin kennen. Bei ägyptischen/arabischen Chronisten war die Bezeichnung al-haschischiyya üblich (die "Haschischiten").
    Im Iran (woher sie stammten) wurden sie nirgends so bezeichnet. Daher nimmt z.B. B.Lewis an, dass die Bezeichnung rein auf außenstehende Geschichtsschreiber zurückgeht. Ein Anschlag der Präzision erfordert (und das taten die assassinischen Anschläge) lässt sich nicht im Drogenrausch durchführen. Es wird daher angenommen, dass es eher in die Richtung "wirr im Kopf" geht (womit die Weltanschauung gemeint ist und nicht der exzessive Gebrauch von Drogen)
     
  9. askan

    askan Neues Mitglied

    Die These habe ich auch schon gehört, in Syrien nennt man heute noch Leute, die den Kopf voll mit dummen Ideen haben: Haschkopf!
    Kann tatsächlich sein, das die Chronisten damals ihre Meinung miteinfliessen ließen, als sie die Attentäter von damals so nannten.
     
  10. Marbod

    Marbod Neues Mitglied

    "Außenstehend" heißt dann wohl außerhalb der Geheimgesellschaft Assassinen, oder Leo?
    Denn sonst stellt sich mir die Frage welche "außenstehenden" Geschichtsschreiber dabei eine Rolle gespielt haben sollen?! Soweit ich mich an die Assassinen erinnern kann, spielen sie als Attentäter die größte Rolle im arabisch-persischen Raum, in den Kreuzfahrerstaaten an der Levante bzw. bei deren Führern waren sie wohl wesentlich weniger aktiv. Der "alte Mann vom Berge" soll ja einmal gesagt haben, dass Attentate auf Ordensmeister sich nicht lohnen würden, da sofort ein anderer dessen Platz einnehmen würde ohne das es die Orden in irgendeiner Art und Weise groß beeinflussen würde. Unter den Arabern konnte man mit einer gezielten Attacke viel mehr Unruhe stiften.
    Interessanterweise stammt auch anscheinend aus der Festung Alamut die Legende, dass einen Attentäter bei seinem Tode als Belohnung im Paradies einhundert Jungfrauen bekommt usw. Das kennen wir aus aktuellem Geschehen ja leider zu Genüge!
     
  11. Cherusker

    Cherusker Gast

     
  12. Marbod

    Marbod Neues Mitglied

    Du meinst also es handle sich um etwas ähnliches wie mit dem Kamel und dem Nadelöhr ;)
     
  13. Perca

    Perca Gast

    Hallo Sprachfreunde des persischen !

    Kann mir jemand bestaetigen, dass auf persisch diese praktische Bekleidung, die man tagsueber traegt, angeblich heissen sie uebersetzt Fuss-Beinkleider"", PAE JAMAH heissen ?
    Angeblich fanden die englischen Kolonialherren diese Anzuege zwar total praktisch aber eben nur als NACHTWAESCHE.
    Daher das Wort: Pyjama
    Stimmt das ?
    Gruesse
    Perca
     
  14. hyokkose

    hyokkose Gast

    Ich glaube, "Pyjama" kommt aus dem Hindi und nicht aus dem Persischen.
     
  15. askan

    askan Neues Mitglied

    Schön! Und woher kommt :Indra?


    *Zaunphäle winken*
     
  16. hyokkose

    hyokkose Gast

    Aus'm Pyjama?

    Phalls Du die Assoziationskette suchst, die ist hier: http://geschichtsforum.de/showthread.php?t=1271
     
  17. askan

    askan Neues Mitglied

  18. Siamak

    Siamak Neues Mitglied

    Haschashion soll nicht gleich die bedeutung haben ,dass die hasch geraucht haben, hachaschis hat eine bedeutung wie Apothecker.Die haben nutzliche Pflanzen zur Behandlung Kranken Menschen eingepflanzt.
    Fadaye bedeutet ,jemandem der sich für seine Glauben opfert, die Haschashion waren dier erste Selbstattentäter.Die waren und sie sind immernoch eine moslemische Sekte ,ihre Hauptsitzt war in Ägypten ,die nennen sich Fatemion (Fatemeh war die Tochter von Mohammad) und auch gleichzeitg Esmaielieh, ihre heutige sitz ist in Indien.
     
  19. Paullus

    Paullus Neues Mitglied

    Wer fragen über das persische hat kann mich fragen, meine eltern sind perser
     
  20. Enmerkar

    Enmerkar Neues Mitglied

    Ich hab eine Frage: Warum wurden die Persischen Namen so Gräzisiert? Beispiel Darius, Xerxes (Hšayāŗšā), Artaxerxes ( Ŗtachschaçā), Kyros (Kūrosch)

    Ich mein klar, die Namen sind kürzer, aber selbst Professoren und Wissenschaftler nutzen ja nur die Griechischen Namen, wieso nicht die Persischen - immerhin sind es ja Perser?
     

Diese Seite empfehlen