Priester oder andere kirchliche Ämter

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Fiona57, 19. Juli 2012.

Schlagworte:
  1. Fiona57

    Fiona57 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich bin gerade dabei einen Roman zu schreiben. Zwar Fantasy, allerdings möchte ich trotzdem die Ämter richtig benennen.
    Ich finde leider sonst nichts im Internet, deshalb wollte ich fragen was genau ein Priester im Mittelalter gemacht hat.
    Gab es auch Frauen darunter?
    Und gab es ein Amt, auch für Frauen, in dem die Person nicht permanent in der Kirche anwesend sein musste? Und vor allem: durften die Frauen in diesen Ämtern dann auch trotzdem heiraten?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Danke schonmal :)

    Fiona
     
  2. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Priester machen seit zweitausend Jahren ungefähr das, was sie heute auch noch machen.
    Und für Frauen galt, was Paulus verfügt hatte
    Liste lateinischer Phrasen/M ? Wikipedia
    So ziemlich das Höchste, was eine Frau werden konnte, war Äbtissin. Aber Priester werden war nicht drin; in der kirchlichen Wertigkeitshierarchie wäre das zu hoch gewesen (und ist es in der katholischen Kirche immer noch).
     
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Fraglich, ob man hier wirklich hierarchisch argumentieren kann. Die Äbtissin ist vom Rang her - also hierarchisch - ja das gleiche, wie der Abt. Nur der Abt ist eben Priester, die Äbtissin ist es nicht. Dennoch konnte eine Äbtissin eine Reichsfürstin sein (wie in Essen oder in QLB), also in der Reichshierarchie ganz oben, nur dem König/Kaiser unterstellt.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Was konnte eine Frau werden?
    Begine - häufig Witwen, mit zeitlich begrenztem Zölibat
    Nonne - Zölibat auf Lebenszeit
    Stiftsdame - ähnlich den Beginen, mit zeitlich begrenztem Zölibat, hin und wieder waren Kanonissen auch junge adelige Damen in Wartestellung.
     
  5. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Da muss ich dir etwas widersprechen. In der Kirchenhierarchie ist der Unterschied fundamental. Gerade weil du mit folgendem recht hast, das "nur" aber in Anführungszeichen zu setzen ist:
    Das betraf nur die weltliche Ebene. Wie bei den Bischöfen zwischen dem Bistum einerseits und dem (Erz-)Stift andererseits zu unterscheiden ist.
     
  6. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen